Samstag, 21. Mai 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
VLN
24.03.2015

ROWE Racing ist bereit für die VLN-Saison 2015

Der Countdown läuft: Am Samstag, den 28. März 2015, beginnt die VLN-Langstreckenmeisterschaft 2015 auf dem Nürburgring. ROWE Racing geht mit zwei SLS AMG GT3 und einem starken Fahreraufgebot an den Start. Pünktlich zum ersten Lauf der VLN präsentiert der ROWE Racing Teamchef Hans-Peter Naundorf einen hochkarätigen Neuzugang im Fahreraufgebot: Der ehemalige DTM-Pilot Renger van der Zande verstärkt ab sofort das Wormser Rennteam. 

Der Niederländer sicherte sich 2014 im SLS AMG GT3 unter anderem den Sieg beim 12-Stunden-Rennen von Zandvoort sowie einen zweiten Platz im GT Cup in Macau.
 
Van der Zande ist nicht der einzige ehemalige DTM-Fahrer, der für ROWE Racing starten wird: Mit Maro Engel und Thomas Jäger haben die Wormser zwei weitere Piloten mit DTM-Erfahrung in ihrem VLN-Aufgebot. Beim Saisonauftakt teilt sich van der Zande das Cockpit des Rennflügeltürers #6 mit Maro Engel und Jan Seyffarth. Im ebenfalls schnellbesetzten Schwesterfahrzeug mit der Nummer sieben gehen Nico Bastian, Klaus Graf, Christian Hohenadel und Thomas Jäger an den Start.
 
ROWE Racing-Teamchef Hans-Peter Naundorf sagte: „In der vergangenen VLN-Saison konnten wir unsere letzten beiden Rennen gewinnen – daran wollen wir natürlich anknüpfen. Die Vorzeichen sind gut, denn wir haben in beiden Autos eine Top-Besetzung. Mit Renger ist uns eine perfekte Ergänzung geglückt, die uns nochmals schlagkräftiger macht.“
 
Der erste VLN-Lauf, die 61. ADAC Westfalenfahrt, findet am Samstag, den 28. März 2015, statt. ROWE Racing tritt mit seinen beiden Flügeltürern in der schnellsten Klasse SP9 an. Das Rennen startet am Samstagmittag – pünktlich um 12.00 Uhr – und führt über eine Distanz von vier Stunden auf der Nürburgring-Nordschleife.
Anzeige