Dienstag, 5. Juli 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Porsche Carrera Cup
28.04.2015

Sie rollen wieder: Saisonauftakt auf dem Hockenheimring

Am ersten Maiwochenende, vom 1. bis 3. Mai 2015, startet für Elia Erhart und seine Porsche Carrera Cup Kollegen die neue Saison auf dem Hockenheimring. Bereits am kommenden Wochenende tritt er gegen Motorsportfans an einem Simulator bei „Rund ums Rad“ in Roth an. 
 
Bereits im vierten Jahr geht Elia Erhart im Porsche Carrera Cup an den Start. Mit dem Team TECE MRS Racing will der fränkische Rennfahrer unter den Top-Ten seinen Platz finden. „Wir haben aus der letzten Saison viel mitnehmen können und wollen diesmal auf jeden Fall weiter oben stehen“, erklärt der Röttenbacher. „Ich freue mich endlich wieder durchstarten zu können“, so Erhart weiter. Neben ihm nehmen noch zwei weitere Fahrer Platz in zwei MRS-Porsche. Christian Engelhart, der im letzten Carrera Cup Jahr auf Platz drei stand und Richard Goddard, der zum ersten Mal im deutschen Markenpokal an den Start geht. 
 
Traditionell startet die Saison auch in diesem Jahr wieder auf dem Hockenheimring in Baden-Württemberg. Diesmal haben sich die Verantwortlichen der DTM allerdings etwas Neues einfallen lassen: ein viertägiges DTM-Festival, welches neben der Premiere des neuen DTM-Rennformates – mit zwei Rennen pro Wochenende – auch ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm beinhaltet. So wird unter anderem auch die „FIA World Rallycross Championship presented by Monster Energy“ erstmals einen offiziellen Weltmeisterschaftslauf im Rahmen eines DTM-Wochenendes durchführen. „Auf den Start in Hockenheim freue ich mich sehr, das erste Rennen der Saison ist immer etwas Besonderes“, erklärt Elia Erhart mit Vorfreude.
 
Vorbereitung mal anders – Elia Erhart bei „Rund ums Rad“
 
Um seine Ausgangsposition für 2015 noch weiter zu verbessern absolvierte Elia Erhart neben dem alltäglichen Sportprogramm und verschiedenen Testfahrten, unter anderem auf dem Nürburgring, auch ein Trainingscamp in Dubai. „Schon allein durch das Klima eine ganz neue Erfahrung für mich“, resümiert der Porsche-Pilot. „Es ist enorm wichtig auch über die Pause hinweg fit zu bleiben“, so der 26-Jährige. 
 
Vorbereitungen ganz anderer Art wird es für den Röttenbacher am Wochenende in Roth geben. Beim 10-jährigen Jubiläum von „Rund ums Rad“ wird er zusammen mit seinem Sponsor, dem Lackierzentrum Kießling, eine ganz besondere Aktion starten. In einem RaceRoom auf rund 26m² tritt er gegen Motorportfans auf dem Hockenheimring an. Für die Fans lohnt sich ein Besuch am Stand der Firma Kießling gleich doppelt, neben der Möglichkeit am Samstag zwischen 13:00 und 15:00 Uhr gegen den fränkischen Porsche-Piloten fahren zu können, gewinnt derjenige, der an diesem Wochenende die schnellste Rennrunde auf der baden-württembergischen Strecke fährt, zwei VIP-Tickets für den Norisring.
Anzeige