Donnerstag, 9. Dezember 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
FIA Formel E
29.10.2015

Das Projekt Formel E in der Schweiz nimmt Fahrt auf

An seiner Sitzung am 27. Oktober 2015 hat der Stadtrat von Lugano verschiedene Entscheide bezüglich einer möglichen Durchführung eines Formel E-Rennens in Lugano behandelt. Im Nachgang zu dieser Sitzung wurde Auto Sport Schweiz dahingehend informiert, dass man von Seiten der Stadt Lugano die Homologation der geplanten Strecke beantragen möchte.
 
Auto Sport Schweiz seinerseits hat die von Seiten Formel E Promoter vorbereitete Machbarkeitsstudie sowie weitere Unterlagen (Streckenlayout, Pläne zur Bearbeitung von Streckenelementen, etc.) umgehend bei der FIA zur Prüfung eingereicht und die Homologation der Strecke beim Komitee Rundstrecke der FIA beantragt.
 
Verläuft diese Homologation erfolgreich, ist ein erster grosser Schritt gemacht und einer theoretischen Durchführung eines Formel e-Prix in der Schweiz stünde dann wohl von Seiten Strecke nichts mehr im Wege. Die Homologation dürfte möglichst zeitnah vor Ort stattfinden und eine FIA-Delegation sowie die Vertreter von Seiten Stadt, Promoter und Auto Sport Schweiz werden vor Ort sein.
 
Die übrigen Faktoren (Politik, Genehmigungen, Finanzen, Event-Organisation, Funktionäre, Streckenposten, etc.) müssen natürlich ebenfalls in Einklang gebracht werden, damit die Veranstaltung am geplanten Datum (8. Mai 2016) durchgeführt werden kann und Aufnahme in den Formel E-Rennkalender 2015/16 finden wird.
 
Auto Sport Schweiz seinerseits unterstützt die Bemühungen der Stadt Lugano, des Formel E-Promoters sowie sämtlicher Involvierter im Rahmen der Möglichkeiten und Vertretungen bei der FIA vollumfänglich.