Donnerstag, 12. Dezember 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
DMV GTC
28.10.2015

Pertti Kuismanen bester DMV GTC-Gentleman 2015

Im DMV GTC gibt es verschiedene Sonderwertungen neben der Gesamtmeisterschaft. Eine davon ist auch die Gentleman-Wertung. Hier wurde Pertti Kuismanen Sieger.

Der Finne ging 2015 mit seiner Chrysler Viper GTS-R in die Rennen und konnte sich die Vizemeisterschaft hinter Jürgen Bender sichern. Dazu gewann er noch den RECARO Cup.

Und das der ehemalige Eishockey-Profi noch ganz und gar nicht zum alten Eisen zählt, konnten seine Konkurrenten bei den Rennen sehen. Am Ende lag er auch in der Gentleman-Wertung auf Platz 1.

Anzeige
Zweiter wurde Peter Schepperheyn (Porsche 997 GT3 Cup), der gerade in der zweiten Saisonhälfte stark überzeugen konnte und mächtig aufholte. Neben Platz vier in der Meisterschaft, konnte der Pilot von Schütz Motorsport auch als Gentleman überzeugen.

Auf den dritten Rang kam Thomas Langer (Porsche 991 GT3 Cup), der im Team von Highspeed Racing auch Zweiter der Klasse 7a wurde.

Klaus Dieter Frers wurde Vierter mit seinem Ferrari 458 GT3. In der starken Klasse 8 wurde er hinter Meister Jürgen Bender und Jack Crow hervorragender Dritter. Dazu konnte er aber nicht nur als Gentleman überzeugen, sondern gewann auch die erstmals ausgetragenen 60 Minuten-Rennen.

Hermann Wager startete im BMW ALPINA B6 GT3 ebenfalls in der Klasse 8. Nicht immer am Start konnte er sich dennoch in die Top 5 der besten Gentlemen fahren.

Top 6 Gentleman DMV GTC
1. Pertti Kuismanen, Chrysler Viper GTS-R
2. Peter Schepperheyn, Porsche 997 GT3 Cup
3. Thomas Langer, Porsche 991 GT3 Cup
4. Klaus Dieter Frers, Ferrari 458 GT3
5. Hermann Wager, BMW ALPINA B6 GT3
6. Peter Mamerow, Porsche 996 RSR