Samstag, 28. Mai 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Automobilsport
22.01.2015

Pirelli erweitert Motorsport-Engagement in Deutschland

Auch 2015 ist Pirelli wieder ein elementarer Bestandteil in vielen nationalen und internationalen Motorsportserien. Als exklusiver Reifenlieferant, wie beispielsweise in der Formel 1, oder als etablierter Reifen-Partner wie in der WRC. Darüber hinaus sind die Reifen des Konzerns in vielen Ländern eine feste Größe bei zahlreichen renommierten nationalen Rennsport-Serien.

So auch in Deutschland, wo der Reifenhersteller Pirelli sein Motorsport-Engagement in der bevorstehenden Saison 2015 noch erweitert. Dabei zählen die Serien ADAC Formel 4, ADAC GT Masters, HJS TMG GT86 CS-R3 Trophy, TMG GT86 Cup und die VLN zu den Höhepunkten.

Anzeige
Pirelli ist alleiniger Reifenausrüster der neu geschaffenen ADAC Formel 4. Die Serie tritt die Nachfolge des ADAC Formel Masters an und soll die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft des Formel-Nachwuchssports in Deutschland stellen. Mehr als 20 junge Talente bilden in der Debüt-Saison das Fahrerfeld. An acht Rennwochenenden werden sie an den Start gehen. Das Chassis der Formel 4-Wagen stammt vom italienischen Hersteller Tatuus, für den Antrieb sorgt ein Turbo-Motor von Abarth. Sport1+ wird die Rennen live im TV übertragen.

Seit Jahresbeginn ist Pirelli neuer Partner des ADAC GT Masters. Bis einschließlich 2017 wird der italienische Premiumhersteller exklusiv die Liga der GT3-Supersportwagen mit Reifen ausstatten. An den insgesamt acht Rennwochenenden findet jeweils am Samstag und am Sonntag ein einstündiger Wettbewerb statt. Jedes Auto muss dabei mit zwei Fahrern besetzt sein, die sich zur Hälfte eines Rennens abwechseln.

Im Rahmen der Deutschen Rallye Meisterschaft 2015 wird erstmals die HJS TMG CS-R3 Trophy stattfinden. Unterstützt wird der Wettbewerb von den Partnerunternehmen Pirelli, Ravenol, Eibach, Sandtler und Pagid.

Pirelli ist offizieller Partner des TMG GT86 Cups. Der Cup ausschließlich für den Typ GT86 CS-V3 ausgeschrieben und findet im Rahmen der populären VLN-Serie auf dem Nürburgring statt. Besonders reizvoll ist dabei die faszinierende Atmosphäre der Nordschleife. Die Begeisterung für den TMG GT86 Cup ist riesig, das breitgefächerte Starterfeld und die hohen Zuschauerzahlen sind eindrucksvolle Belege dafür.

Die VLN ist eine Breitensport-Rennserie und wird seit 1977 auf der Nürburgring-Nordschleife ausgetragen. In jedem Jahr finden zehn Rennen statt, die jeweils am Samstag ausgetragen werden und vier bis sechs Stunden dauern. Im Schnitt nehmen an einem Rennen über 500 Fahrer teil, die sich auf fast 200 Teams in über 30 Fahrzeugklassen verteilen: vom seriennahen Kleinwagen bis hin zu reinrassigen GT3-Fahrzeugen. Auch 2015 vertrauen wieder zahlreiche Teams bei dieser Herausforderung auf Pirelli.
Anzeige