Mittwoch, 6. Juli 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
USCC
09.05.2014

Christopher Haase in den USA auf dem Podium

Nach den tollen Leistungen in Daytona und Sebring hat es am vergangenen Wochenende beim vierten Saison-Lauf der USCC für Christopher Haase nun auch mit einer Platzierung in den Top-Drei geklappt: In einem dramatischen Finale erkämpfte sich Haase im Audi R8 LMS zusammen mit seinem Teamkollegen Bryce Miller den zweiten Rang in der GTD-Kategorie.

Dabei war es für Haase eine echte Premiere – noch nie zuvor war er auf der legendären Rennstrecke von Laguna Seca (US) gewesen, lediglich am Simulator hatte sich Haase auf diese ganz spezielle Herausforderung vorbereiten können.

„Ich habe dank der guten Vorbereitung auf meinem Simulator nicht lange gebraucht, um mich auf die Strecke einzustellen“, so Haase, der dennoch beeindruckt war: „Wenn man das erste Mal vor dem weltberühmten Abschnitt ‚Corkscrew‘ steht und in dieses Loch hinunterschaut, dann ist das schon etwas sehr Besonderes. Beim Fahren fühlt es sich an, als ob das Auto in ein Loch fällt, das muss man auch beim Setup berücksichtigen.“ Doch die Mannschaft von Paul Miller Racing hatte den Audi R8 LMS ideal vorbereitet. Dementsprechend gut lief es von Beginn an für Haase und seinen Teamkollegen Bryce Miller: „Das Auto war wirklich super. Im Qualifying konnte ich auf Platz drei fahren. Dafür, dass ich das erste Mal da war, nicht schlecht.“

Anzeige
Und weiter: „Im Rennen hatte das Team die perfekte Strategie gewählt; da hat alles zusammengepasst. Bryce fuhr einen tollen Start-Turn und hat dann an mich übergeben. Dank der diversen Gelb-Phasen konnten wir Sprit sparen und ohne ‚Splash-and-Dash‘ durchfahren: das war der Schlüssel zum Erfolg. Es war ein wahnsinnig tolles Rennen, mit vielen Zweikämpfen, die echt hart waren – sogar mit Berührungen. Allerdings blieb es immer absolut fair, das hat wirklich Spaß gemacht. Und wenn ich noch 100 Meter mehr gehabt hätte, dann wäre sogar der Sieg möglich gewesen. Ein riesengroßes Dankeschön an Paul Miller Racing und Audi Sport Customer Racing für ein perfektes Rennwochenende – so soll es weitergehen!“

Das nächste USCC-Rennen findet am 31. Mai 2014 im „Belle Isle Park“ in Detroit statt.
Anzeige