Dienstag, 14. Juli 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
DTM
16.08.2014

Bestzeit für Timo Glock im 1. Freien Training

Timo Glock (BMW) hat den ersten Schlagabtausch auf dem Nürburgring für sich entschieden. Der 32-Jährige umrundete den Traditionskurs in der Eifel in 1:27,454 Minuten und war damit der Schnellste aller 23 DTM-Fahrer. Der frisch vermählte BMW-Pilot verdrängte in letzter Sekunde Robert Wickens (Mercedes-Benz) von der Spitzenposition.

Auf den Plätzen hinter dem Kanadier folgten gleich drei weitere Fahrer aus dem Mercedes-Benz-Lager. Dritter wurde Pascal Wehrlein, dem rund eine Sekunde auf die Bestzeit von Glock fehlte. Gary Paffett und Christian Vietoris landeten auf den Positionen vier und fünf. Vietoris, der auf dem Nürburgring sein Heimspiel feiert, sagte: „Wenn es nass ist, sind wir immer schnell. Ich bin gespannt, was das Wochenende für uns bereithält.“

Anzeige
Rookie Nico Müller fuhr die sechstschnellste Zeit und bildete damit die Speerspitze von Audi. Tabellenführer Marco Wittmann belegte am Ende des Trainings nur Rang 13. „Es trocknete immer stärker ab und die Runden wurden damit immer besser. Es ist darum schwer, das Ergebnis auszuwerten“, erklärte der BMW-Pilot.

Das 2. Freie Training auf dem Nürburgring beginnt um 10:10 Uhr. Auf dtm.com kann die Session wieder per Livestream und Live-Timing verfolgt werden.