Donnerstag, 12. Dezember 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
VW Scirocco Cup
19.10.2013

Qualifying: Tabellenführer van der Linde nur Fünfter

Tabellenführer Kelvin van der Linde startet beim Finalrennen des Volkswagen Scirocco R-Cups auf dem Hockenheimring nur aus Position fünf. Der 17 Jahre junge Südafrikaner drehte im Qualifying in 1:58,422 Minuten seine schnellste Runde bei strahlendem Sonnenschein. Titelkonkurrent Kasper H. Jensen (Dänemark/1:58,367)  geht direkt vor ihm als Vierter ins Rennen, was schon beim Start jede Menge Spannung verspricht.

Die überlegene Bestzeit markierte gleich zu Beginn des Zeittrainings in 1:57,746 Minuten überraschend der Deutsche Matthias Bäurle. Die vier Rennlegenden zeigten erneut, dass sie mit den jungen Talenten mithalten können.  Bester war Manuela Reuter (Deutschland/51) als 15. in 1:58,981 Minuten. Der ehemalige DTM-Champion Laurent Aïello (44/Frankreich) landete auf Position 17, die Le-Mans-Sieger Éric Hélary (47/Frankreich) und Frank Biela (49/Deutschland) platzierten sich auf den Rängen 19 und 21.

Anzeige
Besonders im Blickpunkt von Tausenden Fans auf den Tribünen stand erneut Stratosphären-Springer Felix Baumgartner (44/Österreich), der sein Renntalent mit einer Rundenzeit von 2:00,538 Minuten erneut unter Beweis stellte. Der letzte Saisonlauf wird um 16:15 Uhr gestartet und im TV live in Sport1 übertragen. Kelvin van der Linde, der bislang vier von acht Saisonrennen gewonnen hat, führt in der Gesamtwertung des Erdgas-Markenpokals mit 290 Zählern. Kasper H. Jensen folgt mit 247 Zählern vor dem in der Qualifikation nur zwölftplatzierten Südafrikaner Jordan Lee Pepper (232). Damit reicht van der Linde bereits ein zwölfter Platz im Finalrennen zum Titelgewinn.