Donnerstag, 12. Dezember 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
VW Scirocco Cup
17.08.2013

Dominator van der Linde gewinnt Abbruchrennen

Dominator Kelvin van der Linde hat beim Volkswagen Scirocco R-Cup seinen vierten Triumph in Folge gefeiert. Das erste Rennen auf dem Nürburgring musste nach einem Unfall von Lukas Schreier bereits nach 11 von 14 Runden abgebrochen werden. Der Deutsche hatte sich mehrfach überschlagen, konnte aber selbst aus seinem Auto aussteigen. Der 18-Jährige wurde aus Sicherheitsgründen mit dem Hubschrauber ins Bundeswehrkrankenhaus Koblenz geflogen.

Im Krankenhaus soll Schreier 24 Stunden zur Beobachtung bleiben. Er wird nicht am zweiten Rennen am Sonntag teilnehmen. Das Rennen wurde hinter dem Safety-Car beendet. Hinter dem 17-jährigen Südafrikaner van der Linde schaffte die Schwedin Mikaela Ahlin-Kottulinsky mit einem glänzenden zweiten Platz ihre beste Saisonplatzierung im weltweit einzigen Erdgas-Markenpokal. Rang drei ging an den Dänen Kasper H. Jensen. In der Legendenwertung triumphierte für die DTM-Legenden der TV-Experte Christian Danner (55), der insgesamt auf einem respektablen elften Platz landete.

Anzeige
Der ehemalige DTM- und Formel 1-Pilot Emanuele Pirro (Italien/51) belegte Rang 15, die Rallye-Champions Markku Alén (62) und Juha Kankkunen (54/beide Finnland) zeigten ebenfalls ihre große Klasse. In der Gesamtwertung des Volkswagen Scirocco R-Cups führt van der Linde mit 200 Punkten überlegen vor der Dänin Michelle Gatting (120), die diesmal nach einer Kollision kurz nach dem Start vorzeitig ausschied. Mikaela Ahlin-Kottulinsky rückte auf Platz drei vor (111). Der zweite Lauf des vierten Rennwochenendes steht am Sonntag um 15:20 Uhr an.