Mittwoch, 20. November 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Sportwagen Allgemein
31.12.2013

Überaus erfolgreiche Saison 2013 für AMG Kundensport

Bei der diesjährigen Saisonabschlussfeier von AMG Kundensport im Mercedes-Benz Museum wurden Rennfahrer und Kundenteams für ihre Erfolge in der Motorsportsaison 2013 ausgezeichnet. Der AMG Customer Sports Award wurde in insgesamt zwölf Kategorien verliehen.

Tobias Moers, Vorsitzender der Geschäftsführung der Mercedes-AMG GmbH: „Was die AMG Kundenteams in dieser Saison erreicht haben, ist sehr beeindruckend. Vier Titel, 38 Siege und acht erste Plätze bei Langstreckenrennen zeigen erneut die hohe Wettbewerbsfähigkeit des SLS AMG GT3. Mein Glückwunsch und Dank gilt allen Kundenteams, Rennfahrern sowie den Mitarbeitern von AMG Kundensport und der HWA AG.“

Anzeige
Seit dem Beginn des AMG Kundensport-Engagements Ende 2010 konnte der SLS AMG GT3 insgesamt 121 Siege feiern. Bis heute wurden über 70 Fahrzeuge in alle Welt verkauft. In der Motorsportsaison 2013 ging der Renn-Flügeltürer in 30 Rennserien auf fünf Kontinenten an den Start.

Einen Sonderpreis von Mercedes-AMG bekam Bernd Schneider, AMG Markenbotschafter und Instruktor der AMG Driving Academy: Der fünfmalige DTM-Rekordchampion und FIA GT-Weltmeister gewann 2013 sechs Langstreckenrennen mit dem SLS AMG GT3 und wurde für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Für Schneider, der zusammen mit Thomas Jäger das Entwicklungs- und Testprogramm für den SLS AMG GT3 bestritten hat, war die Saison 2013 etwas ganz besonderes: „Ich konnte in diesem Jahr alle bedeutenden GT3-Langstreckenrennen auf Platz eins beenden. Darauf bin ich genauso stolz, wie, dass ich für Mercedes-Benz und AMG Rennen fahren darf. Mein Dank gilt allen Team- und Fahrerkollegen, AMG Kundensport und der HWA AG. Ganz besonders danke ich Sean Edwards, der leider viel zu früh von uns gehen musste.“

Die eindrucksvolle Bilanz für 2013 auf einen Blick:
  • 38 Gesamtsiege
  • Acht Siege bei Langstreckenrennen
  • 31 Klassensiege
  • 82 Podiumsplatzierungen
  • 217 Top Ten Platzierungen
  • 27 Pole Positions
  • 14 schnellste Runden
  • 170 Starts

Gewinn des „Grand Slam“ der GT3-Langstreckenklassiker

Speziell die acht Langstreckenerfolge ragen 2013 hervor. Mit dem Gewinn der vier Rennen von Dubai, Bathurst, Nürburgring und Spa-Francorchamps gelang dem SLS AMG GT3 und den Kundenteams der „Grand Slam“ der GT3-Langstreckenklassiker. Damit avancierte der Renn-Flügeltürer zum erfolgreichsten GT3-Fahrzeug in dieser Saison.

Alle Langstreckensiege 2013 im Überblick:
  • Januar 2013, 24 Stunden von Dubai/Vereinigte Arabische Emirate. Abu Dhabi by Black Falcon, Fahrer: Khaled Al Qubaisi (UAE), Bernd Schneider (GER), Jeroen Bleekemolen (NED) und Sean Edwards (GB)
  • Februar 2013, 12 Stunden von Bathurst/Australien. Erebus Motorsport, Fahrer: Thomas Jäger, Bernd Schneider und Alexander Roloff (alle GER)
  • Mai 2013, 24 Stunden-Rennen Nürburgring. Black Falcon, Fahrer: Bernd Schneider (GER), Nicki Thiim (DEN), Jeroen Bleekemolen (NED) und Sean Edwards (GB)
  • Juli 2013, 24 Stunden-Rennen Spa-Francorchamps/Belgien. HTP Motorsport, Fahrer: Bernd Schneider, Maximilian Buhk, Maximilian Götz (alle GER)
  • August 2013, 6-Stunden ADAC Ruhr-Pokal-Rennen Nürburgring im Rahmen der VLN. ROWE RACING, Fahrer: Jan Seyffarth, Nico Bastian, Lance David Arnold (alle GER)
  • September 2013, 1000 Kilometer-Rennen Nürburgring im Rahmen der Blancpain Endurance Series. HTP Motorsport, Fahrer: Bernd Schneider, Maximilian Buhk, Maximilian Götz (alle GER)
  • September 2013, 24 Stunden-Rennen Barcelona/Spanien. Hofor Racing, Fahrer: Michael Kroll, Roland Eggimann (beide SUI), Kenneth Heyer (GER) und Christiaan Frankenhout (NED)
  • Dezember 2013, 12 Stunden von Abu Dhabi/Vereinigte Arabische Emirate. Abu Dhabi by Black Falcon, Fahrer: Khaled Al Qubaisi (UAE), Bernd Schneider (GER), Jeroen Bleekemolen (NED)

Im Rahmen der Saisonabschlussfeier von AMG Kundensport wurde dem Rennfahrer Sean Edwards (26 Jahre) gedacht. Der Brite war am 15. Oktober bei Testfahrten in Australien tödlich verunglückt. Sean Edwards gewann zusammen mit Bernd Scheider die beiden 24 Stunden-Rennen von Dubai und am Nürburgring.

Titelgewinn in vier internationalen Meisterschaften

  • Neben den acht Erfolgen bei Langstreckenrennen gewannen AMG Kundenteams vier Meistertitel in internationalen Rennserien:
  • Blancpain Endurance Series: Fahrertitel für Maximilian Buhk (GER), HTP Motorsport. Platz zwei für Bernd Schneider und Maximilian Götz (beide GER)
  • FIA GT Series: Fahrer- und Teamtitel in der Pro-Am-Klasse für Sergei Afanasiev (RUS) und Andreas Simonsen (SWE). Fahrer- und Teamtitel in der Gentlemen-Wertung für Petr Charouz und Jan Stovicek (beide CZE), HTP Gravity Charouz
  • Super Taikyu Series: Fahrer- und Teamtitel für Melvin Moh und Dominic Ang (beide JPN), PETRONAS Syntium Team
  • Race Trophy Austria: Fahrer- und Teamtitel für Piotr Kraxczyk (POL), Premium Motorsport Poland
  • AMG Customer Awards: Ehrung in zwölf Kategorien

Insgesamt wurden zwölf AMG Customer Awards bei der Saisonabschlussfeier verliehen:
  • „Best Looking Car“: BLACKSWAN Racing
  • „Best Newcomer“: GAINER
  • „Sieg 24h Dubai“: Abu Dhabi by Black Falcon
  • „Sieg 12h Bathurst“: Erebus Motorsport
  • „Sieg 24h Nürburgring“: Black Falcon
  • „Sieg 24h Spa-Francorchamps“: HTP Motorsport
  • „Sieg 24h Barcelona“: Hofor Racing
  • „Meistertitel Blancpain Endurance Series“: Maximilian Buhk
  • „Meistertitel FIA GT Serie Pro-Am & Gentlemen-Wertung“: HTP Gravity Charouz
  • „Meistertitel Super Taikyu Rennserie“: PETRONAS Syntium Team
  • „Meistertitel Race Trophy Austria“: Premium Motorsport Poland
  • Bernd Schneider für sein Lebenswerk ausgezeichnet