Dienstag, 5. Juli 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Rallye Allgemein
26.02.2013

Saisonstart für die Suzuki-Junioren

Am vergangenen Samstag startete das Suzuki-Saar Junior Team ADAC Saarland bei der Rallye „Südliche Weinstraße“ in die Saison 2013. Der Saarbrücker Tarek Hamadeh-Spaniol startete mit Co-Pilotin Stefanie Reinert. Ebenfalls am Start waren Stefan Petto/Lisa Kiefer und Lukas Meter/Christian Kugler; beide mit dem neuen Suzuki Swift Sport unterwegs.

Die Suzuki Swift Sport wurden Ende letzten Jahres von der österreichischen Motorsport-Schmiede Martin Zellhofers speziell als Rallyefahrzeuge aufgebaut. Die neuen Suzukis, die bei dieser Rallye ihre Deutschland-Premiere auf Rallye-Pisten feierten, verfügen nun über 10 PS mehr und über ein kurzgestuftes 6-Ganggetriebe.

Anzeige
Durch die immer wieder wechselnden Wetterbedingungen war die Rallye für die Zuschauer von der ersten Wertungsprüfung an extrem spannend. Die sehr schnellen Wertungsprüfungen mit ihren Spitzkehren und Kuppen im Wald rund um den pfälzischen Weinort Edenkoben hatten es in sich und verlangten von Fahrer und Material einiges ab. Tarek Hamadeh-Spaniol war voller Optimismus und entschied sich für Semi-Slicks. „Leider mussten wir schnell feststellen, dass das definitiv die falsche Entscheidung war. Doch diese Rallye diente ausschließlich zu Testzwecken für die saarländische Rallye Meisterschaft."

Einen guten Start in die Saison hatten die beiden Youngster des ADAC Saarland Rallye Junior Team Stefan Petto und Co-Pilotin Lisa Kiefer erwischt. Mit neuen stark profilierten Reifen ausgerüstet, fuhren sie konstant schnelle Zeiten und waren die ganze Zeit in der Spitzengruppe der Klasse unterwegs. „Unser Ziel war ganz klar anzukommen und sich an das neue Auto zu gewöhnen. Das gelang uns sehr schnell. Doch der erneute Schneefall und die immer schwieriger werdenden Bedingungen mit Eis und Schnee bewogen uns die Rallye vor WP5 abzubrechen, zumal am kommenden Wochenende mit der Rallye Pfalz Westrich der erste Lauf zur Deutschen Meisterschaft fast vor unserer Haustüre stattfindet und da ist der Start mit dem neuen Swift natürlich Pflicht!"

Ein besonderes Augenmerk lag auf der Paarung Lukas Meter und Christian Kugler: Nach ihrer ersten Saison und ausgiebigen Schulungen saßen die beiden in Edenkoben zum ersten Mal im flammneuen Swift Sport. Bei ihrer Feuertaufe schlugen sie sich bemerkenswert gut und lagen in ihre Klasse deutlich im ersten Drittel. Auch Lukas entschied sich noch am Start zur WP5 und auf Platz drei liegend, die Segel zu streichen. „Ich will nächste Woche in St. Wendel bei der Rallye Pfalz Westrich starten, da ist das Risiko einfach zu groß!"
Anzeige