Mittwoch, 17. August 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ROTAX MAX Challenge
18.09.2013

Champion Maximilian Krupper zeigt erneut sein Können

Trotz bereits feststehendem Titelgewinn durch den Doppelsieg in Templin und Ampfing verzichtete Maximilian Krupper nicht auf seinen Start beim Saisonfinale der ROTAX MAX Challenge in Hahn. An den Trainingstagen hatte Maximilian mit seinem Team eine perfekte Performance für sein Kart erarbeitet und glänzte so mit Bestzeiten.

Aber im Zeittraining kam alles anders: Eine plötzlich abtrocknende Strecke zerstörte die Regenreifen in wenigen Runden und machte schnelle Rundenzeiten unmöglich. Im Prefinale kam es noch dicker, denn er konnte das Rennen nach einem technischen Defekt erst mit drei Runden Rückstand aufnehmen. Auch die schnellste Rennrunde konnten diesen Rückstand nicht mehr kompensieren und so musste er die Ziellinie als Letzter passieren.

Anzeige
Im Finale zeigte Maximilian Krupper aber erneut seine ganze Klasse. In einer grandiosen Aufholjagd fuhr er Runde für Runde an die beiden Führenden heran und überholte in den letzten Runden seinen Teamkollegen Luis Speck. Die elfte Runde war an Spannung kaum zu überbieten, doch es fehlten – gemäß dem Fotofinish – nur ein paar Zentimeter zum Sieg. Mit erneut schnellster Rennrunde und einem hervorragenden zweiten Platz untermauerte Maximilian Krupper seinen Titelgewinn in der Klasse MICRO-Cup eindrucksvoll. Maximilian dankt dem gesamten Nintendo-Team und seinem Schrauber für die erfolgreiche Saison 2013.
Anzeige