Montag, 10. Mai 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Le Mans Series
12.09.2013

Team Proton Competition in Ungarn am Start

Zum vierten Lauf der Le Mans Series (LMS) auf dem Hungaroring kommt das Team Felbermayr-Proton mit Christian Ried, Klaus Bachler und Nick Tandy im Porsche 911 GT3 RSR nach Ungarn. 26 Starter stellen sich der Herausforderung des 3-Stunden-Rennens auf dem Hungaroring, auf dem seit 1986 bekanntlich ja auch der Grand Prix von Ungarn ausgetragen wird.

Auf der 4,3 Kilometer langen Strecke 20 Kilometer nordöstlich von Budapest ist das Überholen nicht gerade einfach, sodass ein gutes Qualifying von wesentlicher Bedeutung sein wird. Ein Vorteil für Felbermayr-Proton, dass man einen Qualifyer wie den Porsche Werksfahrer Nick Tandy in seinen Reihen hat. Beim letzten Lauf auf dem Red Bull Ring hatte der Brite für die Ummendorfer die Pole-Position erzielt.

Anzeige
An Motivation und Spaß wird es auch diesmal nicht fehlen, noch dazu, wo alle drei Piloten vorige Woche tolle Erfolge einfahren konnten. Nick Tandy kommt mit einem Sieg in der britischen GT-Meisterschaft im Gepäck nach Ungarn. Porsche Junior Klaus Bachler konnte beim letzten Lauf des Porsche Supercups im Rahmen des Grand Prix von Italien in Monza wieder als bester Rookie über die Ziellinie fahren. Nicht zuletzt war Teamchef Christian Ried in Interlagos beim letzten WEC-Lauf mit Gianluca Roda und Paolo Ruberti am Podest gestanden.

Klaus Bachler: „Ich habe mich sehr gefreut, als ich die Nachricht erhalten habe, dass ich auch die letzten beiden LMS-Läufe für Proton Competition bestreiten darf. Den Hungaroring kenne ich bereits vom Porsche Supercup. Ich bin überzeugt, dass wir sehr gut aufgestellt sind – sowohl vom Team her, als auch von der Fahrer-Besetzung. Das lässt doch einiges hoffen.“ Der Start zum 4. Lauf der LMS erfolgt am Samstag, den 14. September, um 16:00 Uhr. Motors TV überträgt live.