Dienstag, 18. Mai 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Kerpener Kart-Challenge
16.10.2013

Kevin Hilgenhövel verteidigt Meistertitel

Zum Kart Challenge-Finale reiste der Heinrichsthaler Kartrennfahrer Kevin Hilgenhövel an den Erftlandring nach Kerpen. Bei wechselnden Wetterbedingungen konnte Kevin am Rennsamstag sein Trainingsprogramm ohne Probleme absolvieren und sein richtiges Setup finden. Mit Vorfreude sollte es nun in den Finalsonntag gegen. Doch es sollte alles anders kommen.

Der liebe Gott ließ es patschnass sein und alles wurde wieder auf null gedreht. Trotzdem schaffte es Kevin, sich schon im Warm-up vorne zu platzieren. Im Zeittraining war er auf dem Punkt topfit und sicherte sich mit 0,2 Sekunden Vorsprung die Pole-Position vor seinem Teamkollegen David Brinkmann.

Anzeige
Bei nun abtrocknender Strecke fand Kevin die beste Spur und siegte mit über 5 Sekunden Vorsprung. Im zweiten Umlauf lieferte ihm Teamkollege Brinkmann einen packenden Zweikampf, den Kevin mit sage und schreibe 0,08 Sekunden Vorsprung auch für sich entscheiden konnte. Im nun letzten Finale der Saison 2013 waren es wieder Hilgenhövel und Brinkmann, die den Sieg unter sich ausmachten. Hilgenhövel fuhr mit 3 Sekunden Vorsprung über die Ziellinie.

Nach diesem grandiosen Wochenende sicherte sich Kevin Hilgenhövel mit den Laufsiegen Nummer acht, neun und zehn auch wieder den Titel des deutschen Kart Challenge-Meisters 2013 der Junioren. Mit Ungeduld erwartet der junge Rennfahrer seine ersten Runden im Formelauto, was vielleicht noch in diesem Jahr umzusetzten ist.