Donnerstag, 27. Januar 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
FIA ETCC
09.10.2013

Mario Dablander ist FIA ETCC Champion 2013

Mario Dablander fährt beim finalen FIA ETCC-Lauf in Brno zum Start-Ziel-Sieg und holt sich mit 8 Punkten Vorsprung auf den Franzosen Aurélien Comte den Titel in der Single Make Trophy. Für Mario Dablander und sein Team Target Competition wurde im tschechischen Brno ein Traum war: Der Target-Pilot ist FIA European Touring Car Champion 2013.

”Ich kann es noch gar nicht glauben” , jubelt der Seat-Pilot nach der Zieldurchfahrt und reckt die Fäuste nach oben. Nach einem perfekten Start im zweiten Lauf fuhr der Tiroler souverän den Sieg nach Hause und sicherte sich damit sein vorläufiges Highlight seiner Karriere, den FIA ETCC-Titel in der Single Make Trophy. ”Es fällt eine große Last von meinen Schultern. Super, was für ein Jahr. Danke an euch alle”, jubelt der frisch gebackene Champion nach seinem Laufsieg in Brno.

Anzeige
Um den Titel unter Dach und Fach zu bringen, musste sich Mario Dablander jedoch gegen die starke Konkurrenz durchsetzen. Diese Umstände sorgten natürlich für eine gewisse Nervösität vor dem Rennen, wie Dablander eingestehen musste: “Als ich im Auto saß, wusste ich, dass ich es schaffen kann, aber ehrlich gesagt kamen mir die letzten Runden dann ziemlich lange vor. Was für eine Erleichterung. Ich bin stolz auf das Team und auf das, was wir gemeinsam im ersten Jahr in der FIA ETCC erreicht haben”, so Mario Dablander.

Teamchef Andreas Gummerer dankte ebenfalls seinem Fahrer und Team: “Vielen Dank an Mario Dablander und jedem einzelnen im Team. Zusammen haben wir einen super Job gemacht.“