Sonntag, 17. November 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
DMV Kart Championship
03.04.2013

Marco Paul wird Zweiter in Kerpen

Zur Vorbereitung auf die anstehende Saison nutzte Marco Paul den Auftakt des DMV Kart Championship auf dem Erftlandring in Kerpen. Bei schwierigen Witterungsbedingungen kam er in der Klasse KF2 erneut gut in Fahrt und stand als Zweiter auf dem Siegerpodium.

In wenigen Tagen beginnt für Marco Paul die heiße Phase der Saison 2013. Mit dem ADAC Kart Masters und der Deutschen Kart Meisterschaft geht der junge Hesse bei den zweiten stärksten deutschen Kartserien auf die Reise. Um den letzten Rost der Winterpause abzuschütteln, rollte er am Osterwochenende beim Auftakt des DMV Kart Championship an den Start. Dabei sorgte jedoch das Wetter nicht für die besten Verhältnisse, kalte Temperaturen und Schneefall machten den Piloten das Leben schwer.

Anzeige
Marco ging aber gewohnt professionell ans Werk und fuhr im Qualifying prompt die Bestzeit. In den Rennen hatte er aber nicht solch ein einfaches Spiel. Nach einem Sieg im ersten Pre-Finale, setzten ihn seine Verfolger im zweiten Durchgang teilweise mächtig unter Druck und Marco rutschte auf die dritte Position ab. Nach Addition der beiden Rennen, ging er im Finale trotzdem aus der Pole-Position auf die Reise. In den darauffolgenden 16 Rennrunden lieferte er sich einen tollen Kampf um den Sieg und wurde als Zweiter abgewinkt.

„Mit dem Verlauf des Rennsonntag darf ich zufrieden sein. Wir sind sehr gut vorbereitet und können zuversichtlich in die Saison starten. Mein Maranello-Chassis funktioniert perfekt und die Zusammenarbeit im RS Motorsport Team ist gewohnt professionell, ich kann den Start kaum abwarten“, Marco hochmotiviert.
In zwei Wochen geht es für den Schützling des ADAC Hessen-Thüringen dann erstmals um Meisterschaftspunkte. Im bayerischen Ampfing startet die Deutsche Kart Meisterschaft in ihre neue Saison.