Montag, 21. Juni 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
24h Leipzig
10.12.2013

AVIA Racing Team will Titel bei 24h Leipzig verteidigen

Als Titelverteidiger geht das AVIA Racing Team in die neunte Ausgabe der 24 Stunden von Leipzig. Vom 24. bis 26. Januar 2014 wird man den Fans die Startnummer 1 auf dem Kart präsentieren. „Wir freuen uns wieder auf ein tolles 24 Stunden-Sprintrennen in der Blauen Hölle“, so Teamchef Wolfram Weidemann, der wieder auf ein eingespieltes Team zurückgreifen kann.

Mit Michael Weidemann, Stephan Epp, Michael Schöttler und Felix Weber treten gleich vier Piloten an, die auch schon beim Erfolg im Januar 2013 dabei waren. Dazu kommt diesmal noch Alex Nolting, der 2013 noch bei Goldtimer Renntaxi sein Debüt bei SAX Racing gab. Michael Weidemann und Stephan Epp treten schon seit 2007 jährlich in Leipzig-Dölzig an. Je vier Siege und je einmal die schnellste Rennrunde stehen für sie zu Buche.

Anzeige
Michael „Schötti“ Schöttler war schon dreimal Sieger. Natürlich wollen sie auch diesmal wieder ganz oben auf dem Podest stehen. Der sechste Fahrer wurde bisher noch nicht festgelegt. „Wir haben einige Fahrerbewerbungen und wollen hier natürlich auch die richtige Auswahl treffen“, erklärten Wolfram „Wolle“ Weidemann und sein Stellvertreter Peter Leipold, die auch schon 2013 für die Teamtaktik zuständig waren. „Das Rennen in Leipzig bei SAX Racing zählt in unseren Augen zu einem der am besten vorbereiteten und organisierten Langstreckenrennen“, so Weidemann zum Abschluss.

„Ob Werner Aichinger als Rennleiter oder die Crew um David Hofmann, alle machen immer wieder einen tollen Job und wir fühlen uns in Leipzig sehr wohl. Unser Dank geht in erster Linie an AVIA Mineralöl GmbH, die uns den Start bei den 24h von Leipzig wieder ermöglichen.“ Ein ganz besonderes Lob verteilte er dann noch an die Vorbereitung der Sodi-Karts. „Da haben die Jungs wirklich einen ganz tollen Job gemacht. Die Karts waren optimal vorbereitet.“

AVIA Racing Team

Michael Weidemann
Stephan Epp
Michael Schöttler
Felix Weber
Alex Nolting
noch offen

Teamchef: Wolfram Weidemann
Stellvertreter: Peter Leipold