Freitag, 30. Oktober 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Kartmesse
27.01.2012

M-Tec Praga Racing präsentiert zahlreiche Highlights

Anlässlich des 20. Jubiläums der Internationalen Kartausstellung in Offenbach, liesß es sich auch das M-Tec Praga Racing Team nicht nehmen, zahlreiche Neuerungen und Highlights auf dem Messestand zu präsentieren.

Neben den neu homologierten Praga Chassis Tacho und Dragon, die das Interesse zahlreicher Besucher weckten, präsentierte man zusammen mit dem Nintendo Team Scheider eine eigene Chassislinie mit dem Namen "STEK by Timo Scheider". Außerdem hatte man neben den neu homologierten Chassis ein weiteres Highlight für die Kartwelt zu bieten. In Zusammenarbeit mit Praga und der Race 4 Slovakia Group stellte man erstmalig den GT Sportwagen Praga R4S in der Kartszene aus. Dieser Supersportler mit 530 PS sorgte letztes Jahr für Furore auf den Rennstrecken Europas. Pilotiert von Beitske Visser aus dem Intrepid Driver Programm konnten Siege sowie zahlreiche Polepositions und Podestplätze bei der Dutch Supercar Challenge eingefahren werden. Durch Praga ist es dem M-Tec Praga Racing Team möglich, interessierten Kunden Testfahrten oder sogar Rennwochenenden in Zusammenarbeit mit der Race 4 Slovakia Group anzubieten. Auch im GT Bereich steht die Entwicklung nicht still, so plant Praga eine völlig neue Variante für 2013, die als Modell ebenfalls zur Schau gestellt wurde.

Anzeige
Auch für die Sicherheit hatte das Siegburger Team eine Neuerung im Gepäck. Als Importeur der erfolgreichen EVS Nackenschützer konnte man pünktlich zur IKA eine neue Produktlinie vorstellen, den EVS Race Collar R4. Dieser Nackenschutz zeichnet sich vor allem durch sein leichtes Gewicht und besseren Komfort aus.
Für Händleranfragen für die erfolgreichen Produkte aus dem Hause Intrepid/Praga, EVS und Informationen zur Race 4 Slovakia Group, steht Ihnen das M-Tec Racing Team jeder Zeit zur Verfügung.

Manfred Haufe über die 20. IKA in Offenbach: " Es war eine gelungene Jubiläumsmesse und einer der besten der letzten Jahre! Die Kunden waren alle sehr interessiert an unseren angebotenen Produkten und den aktuellen Neuerungen. Auch das Praga Car Projekt hat regen Anklang gefunden und ich möchte mich hiermit noch einmal herzlichst bei der Race 4 Slovakia Group für diese Möglichkeit bedanken, ein faszinierendes Auto präsentieren zu können."