Mittwoch, 5. August 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Formel 1
04.10.2012

Karriere-Aus die Zweite – Schumacher verlässt die F1

Nach der ausbleibenden Vertragsverlängerung bei Mercedes GP gab der Rekord-Weltmeister Michael Schumacher am Mittwoch sein Karriere-Ende in der Formel 1 bekannt. Zum zweiten Mal.

Wie Michael Schumacher am Mittwochabend auf der Pressekonferenz in Suzuka, dem Austragungsort des 15. Saisonrennens der Formel 1, verkündete, wird er zum Ende der Saison 2012 seine Karriere zum zweiten Mal beenden. Der siebenmalige Weltmeister der Königsklasse im Motorsport resümiert sein Comeback-Versuch trotz ausbleibender Erfolge dennoch nicht negativ:

„Ich habe beschlossen meine Formel-1-Karriere zum Saisonende zu beenden, im Bewusstsein, noch immer mit den Besten der Welt mithalten zu können. Das macht mich stolz, und auch deshalb habe ich mein Comeback nie bereut. Ich kann zufrieden sein mit meiner Leistung der vergangenen drei Jahre und damit, dass ich es geschafft habe, mich kontinuierlich zu steigern. Aber irgendwann kommt die Zeit für den Abschied“, so Schumacher und erläutert weiter:

Anzeige
„Ich war mir schon während der letzten Monate nicht mehr sicher, ob ich die nötige Motivation und Energie für ein oder zwei weitere Jahre noch aufbringen kann; und es ist nicht mein Stil etwas zu tun, wovon ich nicht 100% überzeugt bin. Deshalb habe ich so lange gezögert, mich festzulegen. Mit meiner heutigen Entscheidung fühle ich mich von diesen Zweifeln befreit. Am Ende habe ich den Anspruch, nicht nur mitzufahren, sondern um Siege zu kämpfen; und die Lust am Fahren nährt sich bekanntlich auch durch Wettbewerbsfähigkeit.“

Der 43-Jährige kann in den drei Jahren nach der Rückkehr in die Formel 1 im Jahr 2010 beim Mercedes-Rennstall auf einen Podestplatz zurückblicken. Mercedes hatte bereits letzte Woche bekannt geben, dass der Vertrag mit Schumacher nicht verlängert wird. Zeitgleich erreichte die Medien die Bestätigung, dass der aktuelle McLaren-Pilot Lewis Hamilton den Platz von Schumacher an der Seite von Nico Rosberg im Mercedes-Cockpit ab der Saison 2013 einnehmen wird.

Text: David Karich - motorsport-xl.de