Mittwoch, 6. Juli 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ALMS
07.07.2012

Porsche-Werksfahrer Marco Holzer Zweiter im Qualifying

Bestes Qualifyingergebnis für Porsche-Werksfahrer Marco Holzer (Lochau) in der American Le Mans Series: Mit dem Porsche 911 GT3 RSR von Flying Lizard Motorsports, den er sich mit Teameigner Seth Neiman (USA) teilt, fuhr er im Abschlusstraining zum vierten Saisonrennen am Samstag in Lime Rock die zweitschnellste Zeit in der GT-Klasse.

„Heute hat alles super gepasst. Ich habe eine sehr gute Runde erwischt und bin überglücklich über diese gute Ausgangsposition. Viel besser hätte es nicht laufen können“, sagte Marco Holzer. „Auf dieser engen Strecke mit den vielen Autos ist es sehr wichtig, am Start möglichst weit vorne zu stehen. Ich denke, dass wir auch für das Rennen ein gutes Set-up haben. Dieses Qualifyingergebnis ist eine Motivation für das ganze Team.“

Anzeige
Mit dem zweiten Flying-Lizard-Porsche belegte Porsche-Werksfahrer Patrick Long (USA) auf der nur 2,478 Kilometer langen Strecke im US-Bundesstaat Connecticut den fünften Platz. Er ist zusammen mit seinem Werksfahrerkollegen Jörg Bergmeister (Langenfeld) am Start, der in Lime Rock sein 100. Rennen in der American Le Mans Series bestreitet und auf dieser Strecke mit fünf Siegen der erfolgreichste Fahrer ist. Insgesamt holte er in der Rennserie mit den schnellsten Sportwagen der Welt bisher 34 Klassensiege und fünf GT-Meistertitel.

Mit dem vom Team Falken Tire eingesetzten Porsche 911 GT3 RSR kam Bryan Sellers (USA), der Teamkollege von Porsche-Werksfahrer Wolf Henzler (Nürtingen), auf den achten Platz. Direkt dahinter wurde Bryce Miller im Elfer von Paul Miller Racing, in dem er sich mit Sascha Maassen (Aachen) abwechselt, Neunter.

Das Rennen in Lime Rock startet am Samstag, 7. Juli, um 15.05 Uhr Ortszeit (21.05 Uhr MESZ) und wird auf www.americanlemans.com live im Internet übertragen.
Anzeige