Sonntag, 31. Mai 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ADAC GT Masters
13.02.2012

FACH AUTO TECH komplettiert zweite Fahrerpaarung

Mit Martin Ragginger und Swen Dolenc ist nun auch das zweite Porsche Cockpit des Teams FACH AUTO TECH vergeben. Am vergangenen Wochenende wurden in Sattel die Verträge für die Saison 2012 im ADAC GT Masters unterzeichnet.

Nachdem vor knapp drei Wochen bereits das Duo für den ersten Schweizer Porsche GT3-R mit Otto Klohs und der jungen Eidgenossin Andrina Gugger feststand, komplettiert nun Martin Ragginger das Fahrerquartett für den diesjährigen Wettbewerb. Der 23-Jährige Österreicher hatte 2011 für das Team einige Kilometer testen können, Teamchef Alex Fach mit seiner Leistung überzeugt und im Januar beim 24h-Rennen von Dubai zusammen mit Heinz Bruder, Otto Klohs und Carlo Lusser einen hervorragenden fünften Gesamtrang erzielt. Der FACH-Neuling kann trotz seiner jungen Jahre auf einen großen rennsportlichen Erfahrungsschatz zugreifen und auf viele Erfolge verweisen. Seine Karriere begann 1997 ganz klassisch im Kart, bevor er nach zwei Jahren Formel-Sport 2007 zu den Porsche-Junioren stieß.

Anzeige
Nun wird Martin Ragginger Fahrer-Partner von Swen Dolenc sein. Der Schwabe aus Maulbronn war 2011 in seinem ersten Jahr im ADAC GT Masters nur knapp geschlagen als Zweiter der Amateurwertung in die Annalen der Meisterschaft eingegangen. Teamchef Alex Fach hegt daher mit dem Duo Ragginger/Dolenc die Hoffnung "dass wir in diesem Jahr das stärkste Porsche-Team der Meisterschaft werden. Mit einiger Konstanz unter den Top-Ten platziert und mit Blick auf die vergangene Saison, in der Swen - damals zusammen mit Daniel Dobitsch - zum Ende hin immer stärker wurde, sollte unser Ziel realistisch sein."