Montag, 17. Januar 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ROTAX MAX Challenge
20.04.2011

Scheider-Pilot Marcel Mayer mit gutem Saisonstart

Der neunjährige Nintendo Team Scheider Pilot, Marcel Mayer,  reiste am vergangenen Wochenende mit seinem Team nach Wackersdorf, um beim ersten Rennen der ROTAX MAX Challenge zu starten.

Mayer, der erstmals in der Micro Klasse an den Start ging, nutzte die frühe Anreise, um sich mit der für ihn neue und sehr anspruchsvolle Strecke vertraut zu machen. Team und Mechaniker waren gefordert, eine gute Perfomence für das Rennen zu erarbeiten. Nach den freien Trainingssitzungen konnte für das Rennen am Sonntag ein gutes Gesamtpacket gefunden werden.

Im Zeittraining überraschte der junge Nintendo-Pilot alle und fuhr die zweitbeste Zeit. Startplatz zwei war schon ein toller Erfolg und sein Teamschef Timo Scheider war zufrieden mit der guten Platzierung.

Anzeige
Im Prefinale konnte Mayer den Speed des Führenden zum Teil mitgehen und kämpfte sich Runde für Runde an das Heck des Führenden. Leider hatte das pushen seinen Preis, Mayer verbremste sich in der fünften Runde und der Abstand zum Führenden wuchs auf über eine Sekunde an und so überquerte Mayer als Zweiter die Ziellinie.

Im Finale startete Mayer erneut gut und fuhr vom Start an schnellere Rundenzeiten als der Führende. Dieser konnte etliche Überholversuche von Mayer verteidigen bis in Runde 8, denn dann setzte Mayer auf der schmutzigen Außenbahn zum Überholen an und überraschste mit diesem Überholmanöver nicht nur seinen Gegener, sondern auch alle Zuschauer. Eine knappe Runde konnte Mayer führen, bevor er von seinem Verfolger in einem fairen Überholvorgang wieder auf Platz zwei verwiesen wurde.

Zweimal Platz zwei und die schnellste Rennrunde sind ein tolles Ergebnis für das erste Rennen und schon in drei Wochen gehr es nach Oppenrod zum zweiten Lauf der RMC. Mayer der in der Meisterschaft auf Platz zwei liegt hat sich mit seinem Team einiges vorgenommen und will diesmal seinen ersten Sieg einfahren.