Freitag, 2. Dezember 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ROTAX MAX Challenge
28.09.2011

Erfolgreiches und turbulentes RMC-Jahr für TOM-TECH

Für das Peiner Kart Rennteam TOM-TECH um Thomas Jarzyk geht eine anstrengende und dennoch sehr erfolgreiche RMC Saison in der deutschen Rotax Meisterschaft zu Ende.

Mit insgesamt sieben Fahrern, die allesamt Rookies in ihren Klassen waren, begann eine harte Aufgabe. "Schnell war uns klar, dass unser eingesetztes Material konkurrenzfähig ist, jedoch in unseren jungen Piloten noch viel mehr Potenzial schlummerte. So haben wir in der laufenden Saison unser Konzept verändert und ein ansprechendes Coaching für die jungen Piloten erarbeitet. Hierbei kümmerten sich gleich mehrere Teamcoacher und Mechaniker in bestimmten Bereichen um unsere Fahrer, um ihre Stärken auszubauen und ihre Defizite zu erkennen", erklärt Jarzyk.

Anzeige
Mit großen Schritten ging es dann ordentlich voran und alle Fahrer konnten in der laufenden Saison immer wieder tolle Highlights setzen. Fabio Katzor gelang es in seiner ersten RMC-Saison punktgleich mit dem Vizemeister der Junior Klasse sich auf Platz drei zu etablieren. Jannik Jakobs konnte die Sonderwertung DD2 Rookie klar für sich entscheiden. Ricardo Adler, Leon Stork, Richard Ebeling sowie Sebastian und Alexander Berckhan konnten sich immer wieder im vordersten Feld etablieren.

Das Team steckt schon Mitten in den Vorbereitungen der kommenden Saison. Hierbei werden Teamgröße, Trainingslager, Kompetenzstände und neues Material auf den Prüfstand genommen. 

Weitere Informationen findet ihr unter www.tom-tech.de und auch unter facebook: TOM-TECH Motorsport
Anzeige