Dienstag, 5. Juli 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ROTAX Eurochallenge
05.04.2011

Friedrich mit starker Leistung beim Euro-Auftakt

Als bester Deutscher Senior beendete der für das JLC-Racing Team startende Tony-Kart Pilot, Christopher Friedrich mit einem großen Ausrufezeichen den 1. Lauf zur Rotax Euro 2011 in Genk (B).

Mit Platz drei in der Qualifikation seiner Gruppe und konstant schnellen Rundenzeiten machte er seine Ambitionen für 2011 und sein Potential eindrucksvoll deutlich. In den Heats musste er jedoch aufgrund einiger überharter „Rangeleien“ und mit einigen Blessuren an Körper und Kart einmal zuviel das Feld von hinten aufrollen.

So galt es dann im Second-Chance Lauf das erste Euro-Wochenende noch wenigstens versöhnlich zu beschließen, was ihm dann auch gelang. Von Platz 25 gestartet kämpfte er sich zwischenzeitlich bis auf Platz elf nach vorne, zeitaufreibende Zweikämpfe ließen aber leider keine weitere Verbesserung mehr zu und ihn auf Platz 13 durchs Ziel fahren.

Anzeige
So blieb seine starke Leistung am Ende zwar unbelohnt, dennoch fiel das Resümee nach den abschließenden Analysen u. a. wegen des konstant hohen Speeds über das gesamte Wochenende sehr positiv aus und bestätigte einmal mehr die perfekt herausgearbeitete Abstimmung. 
Anzeige