Mittwoch, 17. April 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Porsche Super Cup
04.05.2011

Verspäteter Saisonauftakt in Istanbul

Zum verspäteten Saisonauftakt des Porsche MOBIL1 Supercup am kommenden Wochenende im Rahmen des Formel-1 Grand Prixder Türkei, stellt MRS wieder einmal das zahlenmäßig stärkste Team. Gleich fünf Fahrer gehen in zwei Teams für die Truppe aus Lonsee nahe Ulm auf der Rennstrecke Istanbul Park an den Start.

Im SANITEC AQUILES MRS Team startet neben dem langjährigen MRS- Fahrer William Langhorne (USA) ein echter Novize im Porsche MOBIL1 Supercup. Nikolas Filiberti ist der erste argentinische Pilot im Cup und unterstreicht dadurch die hohe Internationalität des schnellsten Markenpokales der Welt.

Anzeige
Im zweiten Team starten neben Thomas Langer (GER), der bislang bei Einsätzen im Porsche Carrera Cup und im Porsche Sports Cup glänzte, zwei türkische Fahrer aus der neuen Porsche GT3 Cup-Challenge Eastern Europe. Für Vorjahresmeister Cenk Ceyisakar ist dieser Einsatz der Sonderpreis, der von der Organisation der Porsche Cup Challenge für den Gewinn des Meistertitels ausgelobt wurde. Sein Teamkollege Yadel Oskan, ausgestattet mit viel Porsche GT3 Erfahrung (24-h Dubai, PCC-EE, Sports Cup), lässt sich die Gelegenheit für einen Gastauftritt vor heimischer Kulisse ebenfalls nicht nehmen.
Anzeige