Dienstag, 20. August 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
FIA GT3 EM
17.07.2011

Start-Ziel Sieg von Thurn und Taxis/Mayr-Melnhof

Einen perfekten Start absolvierte Albert von Thurn und Taxis beim siebten Lauf der FIA GT3 Europameisterschaft in Paul Ricard. Der Lamborghini Pilot setzte sich vor der ersten Kurve in der Führungsposition fest und baute seinen Vorsprung kontinuierlich aus und übergab den Gallardo LP600+ GT3 mit einem Vorsprung von mehr als 10 Sekunden bei Halbzeit an Nikolaus Mayr-Melnhof.

Auch in der zweiten Rennhälfte blieb der Reiter Lamborghini Gallardo in Front des starken Verfolgerfeldes. Nikolaus Mayr-Melnhof versuchte die bei stark steigenden Temperaturen abbauenden Reifen zu schonen und überquerte die Ziellinie vor dem zweitplatzierten Ferrari mit einem Vorsprung von zwei Sekunden.

Anzeige
„Albert hat mir ein perfektes Auto mit einem großen Vorsprung übergeben. Ich habe dann versucht nicht auf volles Risiko zu gehen, um eine sichere Zielankunft zu gewährleisten“, sagte Nikolaus Mayr-Melnhof.

„Am Start war es eng weil ich ein wenig spät auf der Bremse war, aber danach konnte ich frei fahren und den Vorsprung ausbauen. Hoffentlich können wir morgen ein weiteres gutes Ergebnis einfahren“, so Albert von Thurn und Taxis.