Donnerstag, 27. Februar 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
DTM
19.06.2011

Wird es der erste Sieg für Audi seit 2005?

Auch wenn die ersten beiden Startplätze in der DTM an Mercedes gingen, so möchte Audi zum ersten Mal seit 2005 Jahren wieder in der Lausitz gewinnen.

Platz 3, 4, 6, 7, 8 und 9 belegen die Audi beim 4. Lauf der DTM (Rennen live ab 14.03 Uhr in ARD – Übertragung ab ca. 13.45 Uhr). Wenn man es schafft an Bruno Spengler und Jamie Green vorbei zu gehen, dann könnte entweder Mattias Ekström, Martin Tomczyk, Oliver Jarvis, Tom Kristensen, Filipe Albuquerque oder aber auch Timo Scheider ganz oben auf dem Podest stehen!

"Zwei Autos in der zweiten Startreihe und fünf in der Top acht ist eine gute Basis für das Rennen“, so Audi-Motorsportchef Dr. Wolfgang Ullrich „Es wird sicherlich schwer werden, aber wir werden alles versuchen.“

Anzeige
Und der Drittplatzierte Mattias Ekström unterstreicht: „Es ist schön, wieder vorne dabei zu sein. Startplatz drei ist okay, aber am Ende des Qualifyings waren wir viel zu langsam. Ich werde im Rennen alles geben, um auf das Podium zu kommen und gut zu punkten."

Auch Spielberg-Sieger Martin Tomczyk will angreifen: „Am Sonntag heißt es Attacke, um die Dominanz von Mercedes zu brechen."

Der EuroSpeedway Lausitz ist traditionell eine schwierige Strecke für Audi. Am 18. September 2005 gab es den letzten Sieg für die Ingolstädter durch Mattias Ekström vor Garry Paffet und ... Tom Kristensen.