Donnerstag, 29. Oktober 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ADAC GT Masters
31.05.2011

Wintersportler-Duell mit 500 PS

"Adler" trifft auf "Speed-King": Anstatt auf zwei Brettern treten die beiden ehemaligen Wintersportstars Sven Hannawald (36, München) und Ski-Abfahrtsrennfahrer Patrick Ortlieb (43, Österreich) jeweils auf vier Rädern im ADAC GT Masters an. Schauplatz des Duells der Wintersportler sind auch nicht etwa die Alpen, sondern ist die ehemalige Formel-1-Strecke im belgischen Zolder vom 10. bis 12. Juni beim Auslandsgastspiel der "Liga der Supersportwagen".
 
Skisprunglegende Sven Hannawald, der sich das Cockpit seiner Callaway-Corvette mit Ex-Formel-1-Vizeweltmeister Heinz-Harald Frentzen (44, Monaco) teilt, zählt mit 28 Rennstarts und dem Vizetitel in der Amateurwertung 2010 bereits zu den etablierten Piloten im ADAC GT Masters. In Zolder absolviert nun auch der ehemalige Ski-Abfahrts-Weltmeister und Olympiasieger Patrick Ortlieb sein erstes Saisonrennen im ADAC GT Masters und fordert Hannawald heraus. Vor drei Jahren wagte der Österreicher schon einmal einen Gasteinsatz in der "Liga der Supersportwagen". Beim Rennen in Belgien tritt Ortlieb nun im Porsche 911 des 9ELF Team Dutt Motorsport gemeinsam mit Teamchef Oliver Dutt (43, Stuttgart) an.
 
Die 4.011 Meter lange Rennstrecke, rund 60 Kilometer von Aachen entfernt, ist Neuland für Ortlieb. "Zolder kenne ich bisher nicht, aber ich werde mich akribisch mit dem Studium von Inboard-Aufnahmen und Datenaufzeichnungen aus anderen Rennen auf den Start vorbereiten", so Ortlieb. "Eine meiner Stärken ist, dass ich Dinge im Vorfeld genau abschätzen kann, damit es ein spannendes und tolles Rennwochenende wird." Seinen ersten von zwei bisher geplanten Gaststarts in der ADAC GT Masters-Saison 2011 nimmt der Österreicher professionell, aber auch mit einer Prise Humor in Angriff: "Ich bin gespannt, wie schnell es mir gelingt, nicht Letzter zu sein und vielleicht den einen oder anderen Konkurrenten abzuhängen. Mein großes Ziel ist, dass ich mich im ADAC GT Masters toll präsentiere und ich bin überzeugt, dass ich das auch schaffe."
 
Zum Duell der beiden ehemaligen Wintersport-Asse Ortlieb und Hannawald im Supersportwagen vor Alpen-Panorama kommt es in dieser Saison auch noch: Vom 12. bis 14. August gastiert das ADAC GT Masters auf dem Red Bull Ring in Spielberg (Österreich).
 
Alle 16 Rennen des ADAC GT Masters werden auch 2011 wieder vom frei empfangbaren TV-Sender kabel eins samstags und sonntags um 11.45 Uhr in Deutschland, Österreich und in der Schweiz live übertragen. Der Sportsender SPORT1 sendet Highlights des ADAC GT Masters aus Zolder im ADAC Masters Weekend-Magazin am 18. Juni um 11.45 Uhr.