Donnerstag, 29. Oktober 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ADAC GT Masters
10.06.2011

Überraschende Pole Position für Fach Auto

Die Startplätze für die Rennen des ADAC GT Masters wurden bei wechselhaften Bedingungen in Zolder ausgefahren. In Rennen 1 stehen die Stuck-Brüder auf der Pole Position. Für Rennen 2 sorgte Daniel Dobitsch für eine Überraschung.  Er holte sich im Porsche Startplatz 1 für Sonntag.

Kurz vor dem Qualifying fing es heftig an zu regnen, sodass die ersten Piloten viel Wasser auf der Strecke hatten. Ferdinand Stuck kam im Lamborghini Gallardo LP600+ am besten zurecht und fuhr die schnellste Zeit vor Lance David Arnold und Alex Margartis.

Bei abtrocknender Piste war am Ende Daniel Dobitsch im Porsche 911 GT3 R ganz vorne. Dahinter kamen Dino Lunardi im BMW Alpina und Christopher Haase im Audi R8 LMS.

Anzeige
Ausführlicher Text folgt...

Die Ergebnisse finden Sie im Anhang.