Donnerstag, 29. Oktober 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ADAC GT Masters
10.06.2011

Farnbacher ESET Racing mit Seefried/Kentenich

Zeitgleich mit den 24 Stunden von Le Mans startet Farnbacher ESET Racing am kommenden Wochenende (10. bis 12. Juni 2011) im ADAC GT Masters. Dabei kommt es zu einer neuen Fahrerpaarung.

Da Dominik Farnbacher bei den traditionellen 24h Le Mans antritt, wird Marco Seefried an der Seite von Stammpilot Niklas Kentenich an den Start gehen. Auf dem 4.011 Meter langen Kurs will das Duo in den beiden 60-Minuten-Rennen möglichst erfolgreich abschneiden.

Dabei bringt Marco Seefried sicherlich viel Selbstvertrauen mit. Beim 3. Lauf der VLN Langstreckenmeisterschaft am 14. Mai 2011 schaffte er mit Farnbacher Racing eine Sensation, als erstmals ein Ferrari Gesamtsieger auf der Nordschleife wurde! „Das ist ein super Team und wir sind sehr gut aufgestellt. Ich denke wir können in der Top-10 mitkämpfen und bin daher guter Dinge.“

Anzeige
Einsatzgerät für Niklas Kentenich (22, Neuss) und Marco Seefried (35, Wemding) ist wieder der pfeilschnelle Ferrari F458 Italia GT3. Eines der schönsten Autos im vollen Feld der „Liga der Traumsportwagen“, die die Fans in Zolder wieder begeistern werden.

Was die Erwartungen angeht, so möchte man die Ziele nicht zu hoch stecken. „Wir schauen von Rennen zu Rennen und entwickeln das brandneue Auto immer weiter“, so Teamchef Horst Farnbacher. Dabei konnte man nach dem Debüt in Oschersleben schon erste kleine Teilziele auf dem Sachsenring erreichen. „Jedem war aber klar, dass wir nicht direkt ganz vorne mit dabei sein können. Wir entwickeln weiter und jeder Kilometer trägt dazu bei.“

Beide Rennen werden wieder in voller Länge am Samstag und Sonntag (jeweils ab 11.45 Uhr) vom TV-Sender „kabel eins“ übertragen. Reinschauen lohnt sich auf jeden Fall!