Montag, 26. Oktober 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
24h Dubai
10.01.2011

Wolfgang Kaufmann – Ab in die Wüste

Die 24h von Dubai entwickeln sich zunehmend zum inoffiziellen Saisonauftakt der GT – und Langstreckenszene. Immer mehr namhafte Teams nutzen das Rennen in den Vereinigten Arabischen Emiraten als Saisonstart. So wird dieses Jahr auch das Mercedes Werksteam am Persischen Golf dabei sein.

Trotz der steigenden Anzahl an Mitbewerbern sind die Ziele von Wolfgang Kaufmann bei seinem 5. Einsatz beim 24h Rennen Dubai hoch: „Ich habe in diesem Jahr zum zweiten Mal die Chance für das ungarische Team Bovi Motorsport in Dubai anzutreten. Im vergangenen Jahr haben wir uns den Klassensieg geholt. Dieses Jahr streben wir einen erneuten Klassensieg und den Sprung auf das Gesamtpodium an.“

Anzeige
Zusammen mit den beiden Ungarn Istvan Racz und Kalman Bodis sowie dem Slovaken Miro Konopka wird Kaufmann den vom Ungarn Bodis konstruierten Rennwagen Silver Sting, der auf Basis von zahlreichen Porsche Komponenten entwickelt wurde, pilotieren „Wir haben letztes Jahr auch bei den 12h von Budapest bewiesen das unser Ergebnis in Dubai keine Eintagsfliege war. In Ungarn beim Heimrennen von Bovi Motorsport erreichten wir einen hervorragenden 2. Platz im Gesamtergebnis. Warum sollte uns das gegen die Top Teams nicht wieder gelingen. Wir sind zwar ein kleines, dafür aber sehr effektiv arbeitendes Team.“

Im weiteren Verlauf der Saison stehen für Wolfgang Kaufmann Einsätze mit einem LMP 1 Prototypen in der Le Mans Series, sowie möglicherweise bei den 24h von Le Mans an. Die deutschen Fans werden den Westerwälder Profi zusätzlich auf der Nordschleife im Rahmen der Langstreckenmeisterschaft sowie den 24h Nürburgring erleben können.

Das 24h Rennen in Dubai findet vom 13.-15.01.2011 auf dem Dubai Autodrom in den Vereinigten Arabischen Emiraten statt.