Mittwoch, 28. Oktober 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ATS Formel 3 Cup
05.12.2010

Vorstand der F3-Vereinigung e.V. bestätigt

Am 04. Dezember 2010 fand die Jahreshauptversammlung der Formel-3-Vereinigung e.V. (F3V) statt. Neben dem ausführlichen Geschäftsbericht stand in diesem Jahr auch die turnusmäßige Neuwahl des Vorstandes auf dem Programm. Die Mitglieder bestätigten den kompletten Vorstand in seinem Amt. Damit sind Detlef Kramp, Bertram Schäfer, Peter Dahlmanns, Frits van Amersfoort und Alfred Lohr für zwei weitere Jahre verantwortlich.

Es ist bereits zur Tradition geworden, dass sich die Mitglieder der Formel-3-Vereinigung am Jahresende im Rahmen der Essen Motor Show treffen. Am zweiten Messe-Wochenende traf man sich demnach im Congress-Center Süd. Nach einer sehr erfolgreichen Saison, die den von der Formel-3-Vereinigung veranstaltete ATS Formel-3-Cup weiter aufstrebend sieht, gestaltete sich die Jahreshauptversammlung sehr harmonisch.

Anzeige
Finanziell auf sicheren Beinen und auch in der Planung weit fortgeschritten blickt man zuversichtlich auf die Saison 2011. Neun Veranstaltungen mit jeweils zwei Rennen bilden die Grundlage für ein spannendes Jahr. Die ADAC Masters Weekends bilden dabei die Basis.

Die Geschicke der Formel-3-Vereinigung und damit auch des ATS Formel-3-Cup werden weiterhin vom erfahrenen Vorstandsteam um den 1. Vorsitzenden Detlef Kramp (Köln) bestimmt. Alle fünf Vorstandsmitglieder arbeiten seit Jahren unverändert zum Wohle der Formel 3 in Deutschland und haben das Mandat für zwei weitere Jahre. Der Vorstand ist ehrenamtlich tätig. Bertram Schäfer (Bitburg) ist als stellvertretender Vorsitzender in der Verantwortung, während Alfred Lohr (Mönchengladbach) die finanzielle Seite kontrolliert. Die beiden Beisitzer im Vorstand heißen Peter Dahlmanns (Köln) und Frits van Amersfoort (Niederlande).

Die operativen Aufgaben sind ebenfalls unverändert verteilt: Detlef Kramp kümmert sich um den Kontakt zu den Veranstaltern und Organisationen. Bertram Schäfer führt den ATS Formel-3-Cup als Organisationsleiter. Der ehemalige Teamchef steht im Dialog mit Fahrern und Teams. Peter Dahlmanns ist nicht nur für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, sondern auch für das gesamte Sponsoring zuständig. Er akquiriert und betreut die Sponsorpartner des ATS Formel-3-Cup. Gemeinsam strebt das fünfköpfige Gremium danach, dem Nachwuchs eine professionelle Bühne zu bieten. Seit 1975 kümmert sich die Formel-3-Vereinigung (F3V) um die Geschicke des Formel-3-Sports in Deutschland und schreibt damit eine wohl einzigartige, ununterbrochene Erfolgsgeschichte - 2011 geht man in die 36. Saison.