Montag, 6. Februar 2023
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ADAC Kart Masters
15.10.2010

Dominik Hofheinz fährt erste Meisterschaftspunkte ein

Das Saisonfinale des ADAC Kart Masters in Ampfing wurde für Dominik Hofheinz das beste Rennen des Jahres und sorgte für einen versöhnlichen Abschluss. Mit Platz 14 im Finale brachte er die ersten Punkte nach Hause.

Die Saison 2010 hatte sich der Münchner etwas anders vorgestellt. Nach den guten Ergebnissen zum Ende des vergangenen Jahres, wollte Dominik in diesem Jahr um den Titel kämpfen. Doch schon seit dem Auftakt der überregionalen ADAC Rennserie in Oschersleben war das Glück nicht auf seiner Seite. Beim Finale in Ampfing wendete sich nun aber das Blatt.

Nur 70km von seinem Heimatort München entfernt, war das Rennen ein Heimspiel für den Intrepid Piloten. Schon im Zeittraining lag er als 13. in Schlagdistanz zu den Top-Ten. Die Vorläufe beendete er bei strahlendem Sonnenschein auf Position zehn und elf und platzierte sich ebenfalls auf Startposition 13 für den ersten Durchgang.

Anzeige
In diesem hatte er jedoch Pech. Nach einem Gerangel in der Startphase fiel er an das Ende des Feldes zurück. In den ausstehenden 16 Rennrunden machte er jedoch wieder einige Positionen gut und verbesserte sich auf Platz 20. Das Finale verlief wieder reibungslos. Aus der zehnten Startreihe gestartet ließ er einige Kontrahenten hinter sich. Beim Fallen der Zielflagge war er 14. und kassierte damit seine ersten Meisterschaftspunkte in diesem Jahr.

„Im Finale lief es wesentlich besser. Das Kart lag perfekt und die Zeiten haben gestimmt. Ich möchte meinem Team und meinem Mechaniker für deren guten Job danken und hoffe, dass wir im kommenden Jahr wieder erfolgreicher sein werden.“, Dominik im Ziel.

Anzeige