Freitag, 14. August 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
24h Dubai
24.09.2010

Weiland Racing schickt seinen neuen Porsche in die Wüste

Weiland Racing ist das erfolgreichste Cup-Porsche-Team in der diesjährigen VLN-Saison (bisher 4 Klassensiege in sieben Rennen). Mit dieser Bilanz im Rücken hat die Mannschaft sich jetzt für das 24-Stunden-Rennen von Dubai eingeschrieben.

„Es wäre vermessen zu sagen, wir könnten dort gewinnen, aber langsam werden wir auch in der Wüste nicht sein“, verspricht Teamchef Matthias Weiland.

Als Einsatzfahrzeug wird ein Porsche 997 GT3 Cup zum Einsatz kommen, fast genau wie in der VLN Langstreckenmeisterschaft. Nur mit einem kleinen Unterschied: Weiland Racing wird in Dubai auf ein nagelneues Model auf diesem Jahr zurückgreifen. „In der VLN sind wir damit in der Cup-Klasse nicht startberechtigt, aber in Dubai schon“, sagt Harald Weiland. Daher soll das 2010er Fahrzeug in der Wüste zu seinem ersten Renneinsatz kommen. Allerdings nur, wenn die Piloten das auch wollen. „Wenn sie lieber auf dem 2009er Wagen sitzen, dann könnten wir auch noch umnennen“, meint Matthias Weiland, der wahrscheinlich auch ins Cockpit klettern wird.

Anzeige
Das komplette Fahrerquartett steht allerdings noch nicht fest, aber noch ist genügend Zeit, sich für die richtigen Piloten zu entscheiden. „Wir werden bei der Auswahl keine Hektik verbreiten. Derzeit bewerben sich viele unterschiedliche Fahrer und wir versuchen die besten für unser Team herauszufiltern“, Weiland weiß, dass bis zum Start des Rennens am 15. Januar noch Zeit genug ist.

Zunächst einmal gilt es jetzt die aktuelle Langstreckensaison zu Ende zu bringen. Drei Rennen stehen noch aus und so ganz hat die Mannschaft die Meisterschaftshoffnungen noch nicht aufgegeben. „Ich denke, wir können mit Rodney Forbes und Kai Riemer zumindest ganz weit oben landen. Für den Titel müssen wir die letzten drei Rennen in unserer Klasse gewinnen und dann schauen, was die Konkurrenz macht.“ Danach konzentriert sich Weiland Racing voll auf die 24 Stunden von Dubai.