Montag, 27. Mai 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
VLN
11.04.2024

Bonk Motorsport erfolgreich bei NLS-Lauf 1

Beim ersten Lauf der ADAC Nürburgring Langstrecken-Serie (NLS) kamen zwei Fahrzeuge aus dem Haus Bonk Motorsport zum Einsatz. Der BMW M2 CS Racing und der Audi RS3 LMS fuhren nach vier Rennstunden ins Ziel und siegten in der Klasse.

Martin Kroll, Michael Schrey und Max Partl steuerten den BMW mit schneller Pace und ohne Fehler rund um die Nordschleife. Die schnellste Rennrunde mit 9.09,084 Minuten war schon beeindruckend. Der Klassensieg war mangels Konkurrenz absolut sicher, Gesamtrang 43 im knapp 110 Fahrzeuge großen Starterfeld eine starke Leistung.

Der in Münster vorbereitete Audi, gesteuert von den drei Norwegern Hakon Schijaerin, Kenneth Ostvold und Atle Gulbrandson, ging von der Pole-Position in der TCR-Klasse ins 4-Stunden-Rennen. Trotz einer Durchfahrtsstrafe – der Audi hatte beim Start zu früh die vorgeschriebene Position verlassen – geriet der Klassenerfolg nie in Gefahr. Fehlerfrei mit konstant schnellen Rundenzeiten fuhr das Trio. Platz 30 im Gesamtklassement war ein toller Erfolg.

Anzeige
Teamchef Michael Bonk: „Ein guter Tag in der Eifel. Tolles Wetter, beide Autos im Ziel und das auch noch mit ansprechenden Resultaten. Ich hoffe bei unseren nächsten Auftritten am Nürburgring funktioniert das genauso.“
Anzeige