Montag, 27. Mai 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Rallye Allgemein
18.04.2024

Auftakt der Ravenol GIRT 2024 war voller Erfolg

Die Rallye Trofeo Maremma mit Start und Ziel in Follonica/Toskana war der perfekte Auftakt zur Ravenol GIRT 2024 am Sonntag, 14. April. Den angereisten deutschen und über 90 italienischen Teams wurden drei mehrfach zu befahrende wundervolle Wertungsprüfungen mit ca. 65 WP Kilometern präsentiert. Der Veranstaltungsort zeigte sich von seiner besten Seite. Service Park direkt am Yachthafen von Puntone, Start – und Zielrampe, sowie die Regrouping Zone auf der Promenade direkt am Meer. Die deutschen GIRT-Teilnehmer konnten die extrem anspruchsvollen Wertungsprüfungen bei sonnigem, warmem Wetter in Angriff nehmen. 

Erstmalig wurden hier auch virtuelle Schikanen in Verbindung mit einem neuen GPS-System eingesetzt. Auf einem graden, 150 Meter langem Stück Wertungsprüfungen mussten die Teams auf 40 km/h runterbremsen bevor sie dann wieder beschleunigen dürften, ohne eine Strafzeit zu kassieren. Der Bildschirm des GPS-System zeigte das Erreichen der minimalen Geschwindigkeit dann deutlich an, sodass es bis auf wenige Ausnahmen alle Teams schafften, diese neue Herausforderung zu meistern.

Anzeige
Bei den drei deutschen Renault RC 5 Teams konnte sich Sindermann/Pätzhold knapp vor Wittner/Wittner behaupten, als bestes deutsches Team platzierten sich Klaus Osterhaus/ Frank Christian mit ihrem Evo X N4 nach einem Sekundenkrimi 1,9 Sekunden vor Hermann Gassner/Natascha Vrga, Evo X R4 auf Rang 20 in der Gesamtwertung. In der Historischen Wertung konnte das italienische GIRT Team Paolo Lulli/ Selena Ziani, Peugeot 205 GTI vor deutlich leistungsstärkeren auf dem vierten Platz ins Ziel kommen.

Daniel Wittner:“ Man kann hier erkennen wie wichtig ein guter Aufschrieb gepaart mit Teamwork ist. Hier in jeder Kurve am Limit zu fahren ist die große Kunst, wo jedoch auch schnell was schief gehen kann. Fakt ist jedoch, Spaß hat es gemacht und natürlich sind wir wieder heiß auf die nächste Veranstaltung.“

Auch das den Teilnehmern gebotene Umfeld wusste zu begeistern, gemeinsame Abendessen in der Altstadt von Massa Marittima und die organisatorische Unterstützung bei der Dokumenten- sowie technischen Abnahme, wusste zu überzeugen.

Der nächste Lauf findet bei der Rallye San Martino Castrozza vom 14. bis 16. Juni 2024 in Norditalien statt.
Anzeige