Freitag, 24. Mai 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
GTC Race
09.05.2024

razoon mit starker Fahrerpaarung beim GTC Race-Auftakt

Am kommenden Wochenende findet in Oschersleben der Auftakt zur neuen Saison des GTC Race statt, und wie schon in den letzten Jahren ist das Team von „razoon – more than racing“ mit von der Partie. Die Truppe rund um Team-Eigner Dominik Olbert blickt dabei auf eine äußerst erfolgreiche Historie in der deutschen GT-Rennserie zurück, im letzten Jahr konnte man die GT4- bzw. die Juniorenwertung gewinnen und den eigenen Fahrer somit in das Sichtungsfinale des GT3-Förderprorgramms bringen.

Dementsprechend wäre auch das Ziel für die diesjährige Saison definiert, wie Dominik Olbert klarstellt: „Ich bin vom Konzept des GTC Race nach wie vor überzeugt, die Rennserie ist eine tolle Möglichkeit, im GT-Rennsport weiterzukommen und das GT3-Förderprogramm ist ein absolutes Alleinstellungsmerkmal. Dass dieses Jahr etwas weniger Fixstarter dabei sind wird die Qualität der Serie und die Herausforderung für uns als Team und unsere Fahrer nicht kleiner machen. Unser Ziel ist natürlich, unsere beiden Piloten in das Sichtungsfinale zu bringen. Das Potential dazu ist ganz bestimmt vorhanden, sowohl Yves als auch Carter sind äußerst talentierte Youngsters und ich bin sicher, dass wir gut dabei sein werden!“

Anzeige
Die angesprochene Fahrerpaarung für den ersten Porsche Cayman GT4 lautet somit Yves Volte, den das Team ja bereits vor einigen Wochen als Piloten für das GTC Race bekanntgeben durfte, sowie sein äußerst starker Teamkollege aus den USA, Youngster Carter Williams. Der begann seine Karriere im US-Kart- beziehungsweise -Formelsport, war zwischenzeitlich bereits in Europa unterwegs, bestritt im Vorjahr dann die Lamborghini Supertrofeo in den USA. Nun wechselt der 25-jährige Kalifornier zu „razoon – more than racing“ sowie in den GTC Race Junioren-Kader und damit nach Europa zurück, um dort den Sprung in das GT3-Förderprogramm zu schaffen. „Ich freue mich und bin auch ein bisschen stolz, in der kommenden Saison das GTC Race für das Team razoon – more than racing zu bestreiten. Dominik und die ganze Mannschaft haben ein wirklich professionelles Programm auf die Beine gestellt, vor allem aber sind sie absolut siegeshungrig, was mir die Entscheidung leicht gemacht hat, dabei zu sein. Ich bin bereit, in Oschersleben in die Saison zu starten, und möchte um Siege und den Meistertitel kämpfen, damit wir dann die Chance auf den Aufstieg in den GT3-Rennsport haben“, so Williams.

Die Freude über den neuen Teamkollegen ist auch bei Yves Volte groß: „Carter ist eine wertvolle Verstärkung für unser Team und unsere Ambitionen im GTC Race. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit und bin überzeugt davon, dass wir an der Spitze kämpfen werden.“ Für razoon – more than racing ist das Rennen in Oschersleben der Startschuss für ein extrem dichtes Veranstaltungsprogramm im Mai, wie Team-Eigner Dominik Olbert bestätigt: „Neben dem GTC Race sind wir zeitglich beim Histo-Cup und beim unserem Sommer-Cup Event, danach stehen GT2 und GT4 European Series in Misano sowie das zweite Rennwochenende der ADAC GT4 Germany auf dem Programm. Mein Dank gilt all unseren Teammitgliedern für ihren Einsatz!“
Anzeige