Sonntag, 21. April 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
GTC Race
21.03.2024

Yves Volte pilotiert Razoon-Porsche Cayman GT4 im GTC Race

Die steirische Mannschaft von „razoon – more than racing“ gilt im GTC Race seit Jahren als Fixpunkt; im Vorjahr konnte die Mannschaft von Team-Eigner Dominik Olbert der GT4- bzw. der Juniorenwertung auf eindrucksvolle Weise ihren Stempel aufdrücken: Youngster Leo Pichler sicherte sich den Gesamtsieg und stieg damit auch in das Sichtungsfinale und die Entscheidung um die GT3-Förderung auf.

Zwar konnte sich Pichler dort nicht durchsetzen – dem GTC Race bleibt das österreichische Team aber trotzdem treu, wie Dominik Olbert bestätigt: „Die Plattform, die Ralph Monschauer mit dem GTC Race beziehungsweise mit dem GT4 Kader und dessen Fördermöglichkeiten geschaffen hat, sucht nach wie vor ihresgleichen. Es ist eine familiäre Rennserie, sportlich äußerst hochwertig, im Umgang untereinander sehr fair. Zudem ist die Kostenstruktur nach wie vor attraktiv, dementsprechend freuen wir uns, dass wir auch 2024 mit zwei oder drei Fahrzeugen an den Start der fünf Rennwochenenden gehen werden. Wir haben übrigens sowohl auf einem BMW als auch auf einem Porsche noch jeweils einen Fahrerplatz frei!“

Anzeige
Der erste Pilot steht aber bereits fest: Mit Yves Volte konnte „razoon – more than racing“ einen schnellen und gleichzeitig erfahrenen Youngster engagieren, der die komplette GTC Race-Saison auf dem „Meisterauto“ des Teams – dem Porsche Cayman GT4 – bestreiten wird. Der 22-jährige Volte blickt trotz seines jugendlichen Alters auf äußerst umfangreiche Erfahrungen aus dem Kart-, Formel- und GT-Rennsport zurück. Er war unter anderem auf der Nürburgring Nordschleife, in der ADAC GT4 Germany und in der China GT erfolgreich, zudem qualifizierte er sich im Vorjahr neben GT4 Juniorsieger Leo Pichler als einer von vier Sichtungspiloten des GTC Race im Kampf um den GT3 Startplatz. Dominik Olbert ist entsprechend optimistisch, den Erfolgslauf des Teams mit Yves Volte fortsetzen zu können: „Wir freuen uns sehr, dass Yves bei uns startet. Wir sind seit längerer Zeit freundschaftlich verbunden, schätzen uns sehr und ich bin sicher, dass Yves das Maximum aus der kommenden Saison herausholen wird. Das Ziel ist ganz klar: Yves muss erneut in die Sichtung kommen und dort nach Möglichkeit noch eines drauflegen.“

Eine Zielsetzung, die Yves Volte mit seinem Teamchef teilt: „Klar, die Teilnahme an der Sichtung ist das Mindestziel. Im Endeffekt muss ich mir aber vornehmen, den Platz im GT3 Fahrzeug zu erreichen. Ich bin sicher, dass dies mit den Jungs von razoon und dem Porsche Cayman GT4 möglich ist und ich kann es kaum erwarten, ein erstes Mal im Auto zu sitzen. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an meine Sponsoren Wolftechnik Filtersysteme und A9 Performance, aber auch an Dominik und an meine Unterstützer im Hintergrund. Ein solches Programm auf die Beine zu stellen ist nicht selbstverständlich und ich freue mich wirklich sehr auf die Saison im GTC Race!“

Terminplan GTC Race 2024
10.–12.05.2024: Oschersleben
28.–30.06.2024: Nürburgring
09.–11.08.2024: Hockenheimring
30.08.–01.09.2024: Spa-Francorchamps
11.–13.10.2024: Nürburgring
Anzeige