Sonntag, 19. Mai 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
GTC Race
09.05.2024

Julian Hanses fiebert Saisonstart entgegen

Eine lange Winterpause liegt hinter dem Rheinländer Julian Hanses. Am kommenden Wochenende geht es für ihn aber wieder los. In der Motorsport Arena Oschersleben startet die Saison des GTC Race. Als Förderpilot und amtierender Champion möchte der Düsseldorfer wieder an der Spitze mitfahren.

“Ich freue mich darauf, dass es endlich los geht”, strahlt Julian Hanses vor der Abreise nach Oschersleben. Für den Rennfahrer aus dem Rheinland beginnt dort die zweite Saison als GTC-Förderpilot. Bei einem Auswahlverfahren im Herbst 2022 setzte er sich damals durch und wurde ein Teil des zweijährigen Programms.

Anzeige
Bereits im vergangenen Jahr konnte er die Erwartungen erfüllen. In beiden Championaten des GTC Race sicherte er sich den Titel und möchte diese in dieser Saison natürlich verteidigen. Dabei sind aber gleich mehrere Komponenten neu. In diesem Jahr tritt er in einem Mercedes-AMG GT3 von Schnitzelalm Racing an. “Ich bin bisher nur im GT4 mit einem Mercedes gefahren und freue mich auf die neue Aufgabe. Das Team hat eine große Erfahrung und der AMG-GT3 hat schon oft seine Konkurrenzfähigkeit bewiesen”, so der 26-jährige vor dem Auftakt.

Seinen Supersportwagen teilt er sich im GT60 powered by Pirelli mit Jay Mo Härtling. Der wurde im vergangenen Jahr GT4-Vizechampion und ist ab dieser Saison der zweite GTC-Förderpilot. “Ich kenne Jay Mo von einigen Renneinsätzen und freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihm. Im GT60-Rennen ist es sehr wichtig, dass wir beide harmonieren und gemeinsam ein gutes Setup für das Auto finden”, so Julian weiter.

Bereits ab Freitag geht es für Julian auf den 3,667 Kilometer langen Kurs in der Magdeburger Börde. Im freien Training gibt es die letzte Chance zur Feinabstimmung. Bereits am Nachmittag folgt dann das Zeittraining für das GT60-Rennen, welches am Samstag zu den Highlights zählt. Der Abschluss des Wochenendes ist der 30-minütige GT Sprint am Sonntag.

Neben dem Saisonauftakt in Oschersleben, gastiert das GTC Race noch zwei Mal auf dem Nürburgring, sowie in Hockenheim und der Ardennenachterbahn in Spa-Francorchamps.
Anzeige