Sonntag, 14. Juli 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
WSK
30.08.2023

Großer Teilnehmerandrang zur WSK Euro Series

In wenigen Wochen steht die Kart-Weltmeisterschaft der Direktantriebsklassen in Franciacorta (IT) an, nicht überraschend ist daher der hohe Teilnehmerandrang für den ersten von zwei Läufen zur WSK Euro Series 2023 am kommenden Wochenende, der ebenfalls in Franciacorta ausgetragen wird.

Über 300 Fahrerinnen und Fahrer werden sich am kommenden Wochenende in Italien versammeln, um die ersten Punkte und Siege der Saison zu sammeln. Erstmals in der WSK Euro Series werden auch die neuen Klassen der OK-N und OK-N Junior ausgeschrieben, die meisten Starter und die spannendsten Rennen werden jedoch in den Kategorien Mini, OK und OK Junioren erwartet.

Anzeige
Deutsche Fans des Kartsports dürfen sich auch über eine große Beteiligung freuen. Sebastian Riedel (Team Driver Racing Kart), Sophie und Werner Guth (beide Kidix Driver Performance), Tiberius Müller (Tony Kart Racing Team) und Constantin Papst (Nees Racing) sind im 100-köpfigen Feld der Minis vertreten. Arjen Kräling (KR Motorsport), Taym Saleh (Sauber Academy) und Luke Kornder (Forza Racing) sind bei den OK Junioren am Start. Simon Rechenmacher (CRG Racing Team), Mathilda Paatz (DPK Racing), Maximilian Schleimer (Ward Racing) und Torben Gröndahl stellen sich der Konkurrenz der OK Senioren.

Bereits am Freitag werden das Qualifying und die ersten Heats ausgetragen, für den Samstag sind weitere Heats auf dem Programm. Für die Pre-Finals und Finals am Sonntag wird wie gewohnt ein Live-Stream angeboten.
Anzeige