Donnerstag, 29. Februar 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Sportwagen Allgemein
06.12.2023

Tim Heinemann beendet Saison bei Gulf 12 Hours

Nur eine Woche nach dem Saisonauftakt der Asian Le Mans Series in Malaysia, steht für Tim Heinemann das nächste internationale Rennen an. Auf dem Formel 1-Kurs von Abu Dhabi bestreitet der 26-jährige Fichtenberger die Gulf 12 Hours. Die Veranstaltung hat sich zu einem der wichtigsten Rennen im arabischen Raum entwickelt und ist das Saisonfinale der Intercontinental GT Challenge.

Der diesjährige DTM-Pilot bestreitet das Rennen gemeinsam mit Antares Au und Matteo Cairoli in einem Porsche 911 GT3 R von Herberth Motorsport. Heinemann hat somit das Team aus der Asian Le Mans Series an seiner Seite.
Vor dem Rennen in Abu Dhabi liegt Antares Au auf der zweiten Position in der Independant Cup-Wertung der Intercontinental GT Challenge und hat elf Punkte Rückstand auf den Tabellenführer. Heinemann und die gesamte Herberth Motorsport-Mannschaft werden in Abu Dhabi alles dafür geben, dass sich Au noch den Titel sichern kann.

Anzeige
Das Rennen startet am Sonntag um 7 Uhr deutscher Zeit. Zuvor finden am Freitag und Samstag die Trainings- und Qualifikationssitzungen auf dem Yas Marina Circuit statt. Das Rennen und das Qualifying, welches am Samstag ab 15 Uhr stattfindet, sind via YouTube-Livestream zu verfolgen.

Tim Heinemann: „Zusammen mit Antares und Matteo sowie Herberth Motorsport in Abu Dhabi anzutreten, ist super, denn wir verstehen uns sehr gut und nach dem unglücklichen Wochenende in Malaysia bin ich mir sicher, dass das Glück dieses Mal auf unserer Seite sein wird. Ein 12-Stunden-Rennen ist neben der Asian Le Mans Series eine tolle Herausforderung.“
Anzeige