Donnerstag, 20. Juni 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Sportwagen Allgemein
06.06.2023

Erfolgreicher Start in die Saison für Leipert Motorsport

Großes Programm für Leipert Motorsport auf dem Circuit Paul Ricard (Frankreich). Zum Saisonstart der Lamborghini Super Trofeo Europe (LST) brachte das von MOTUL unterstützte Wegberger Team fünf Lamborghini Super Trofeo EVO 2 nach Südfrankreich. Der Auftakt war mit sechs Podiumsplatzierungen und einem Klassensieg sehr erfolgreich. Darüber hinaus nutzte Leipert Motorsport den Lauf des Fanatec GT World Challenge Powered by AWS Endurance Cups, die 1000 KM von Paul Ricard, zu einem weiteren effektiven Test für die Ende Juni anstehenden CrowdStrike 24h von Spa.

Starker Saisonauftakt bei der Lamborghini Super Trofeo Europe (LST) in Paul Ricard

Alle sieben Piloten der fünf Lamborghini Super Trofeo EVO 2 nutzten den offiziellen Test und die freien Trainings unter anderem, um sich auf die neuen Hankook Reifen einzuschießen. In den Qualifyings überzeugten die Leipert-Piloten mit starken Platzierungen, darunter die Poleposition in den Klassen AM und LB-Cup, im 48 Fahrzeuge großen Feld.

Der Neuseeländer Brendon Leitch (Pro-Wertung, # 86) ist in dieser Saison als Solist unterwegs. In beiden Rennen zeigte er eine starke Performance und erreichte jeweils den dritten Gesamtrang. Somit belegt er auch in der Pro-Wertung den dritten Platz in der Meisterschaft.

Anzeige
Der Luxemburger Yury Wagner und der Däne Patrik Matthiesen (Pro-Wertung, #99) hatten in Paul Ricard ihr gemeinsames Debüt. Die beiden Youngster zeigten eine gute Leistung. Im ersten Lauf verpasste die Paarung knapp die Top10 in der Pro-Wertung. Beim zweiten Rennen machte ein Kontakt mit daraus resultierendem Reifenschaden die Hoffnungen auf Punkte zunichte.
Der Italiener Gabriel Rindone (AM-Wertung, #21) will in diesem Jahr, nach zwei Vize-Meisterschaften, den Titel in der AM-Klasse holen. Im ersten Rennen führte er das AM-Feld bis zur letzten Runde an. Dann wurde der Italiener, deutlich in Führung liegend, in eine Kollision mit einem Überrundeten verwickelt und schied aus. Mit einem deutlichen Sieg im zweiten Lauf konnte Rindone Schadensbegrenzung betreiben.

Der Chinese Kerong Li und der US-Amerikaner Jean-Francois Brunot (AM-Wertung, #88) feierten im ersten Rennen mit Platz 3 in der Klasse einen tollen Erfolg. Von Startplatz 10 kämpfte sich das Duo bis auf die dritte Position nach vorn. Im zweiten Rennen überquerte das Duo die Ziellinie auf Platz 8.

Jürgen Krebs (LB-Cup, #65) tritt in dieser Saison auch als Solist an. Nach guten Trainingsleistungen mit den Startplätzen 4 und 1 in der Klasse, überzeugte der Deutsche auch in den Rennen. In beiden Läufen wurde seine fehlerfreie Leistung mit P3 und einem Podium belohnt.

1000 KM Paul Ricard: Erfolgreicher Testlauf für Crowdstrike 24h of Spa

Beim Gaststart in der Fanatec GT World Challenge fuhren Kerong Li (CHN), Jean-Francois Brunot (USA) und Brendon Leitch (NZ) einen Lamborghini Huracan GT3 EVO1. Das Trio, das auch bei den Crowdstrike 24h of Spa gemeinsam mit Gerhard Watzinger antreten wird, nutzte die maximale Fahrzeit, um gemeinsam mit dem Team Abläufe für den Langstreckenklassiker zu trainieren.

Im Rennen überzeugte die Leipert-Mannschaft mit einem fehlerfreien Auftritt. Der Lamborghini GT3 #70 überquerte die Ziellinie auf Platz 7 im Silver-Cup.
 
Geschäftsführer Marcel Leipert & Marc Poos: „Wir haben in der Lamborghini Super Trofeo Europe einen hervorragenden Start hingelegt. Sechs von möglichen zehn Podiumsplatzierungen können sich sehen lassen. Die Stimmung im Team war sehr gut, alle haben einen tollen Job abgeliefert. Realistisch betrachtet können wir in allen drei Klassen in den wir antreten mit um die Meisterschaft kämpfen. Das Team ist hochmotiviert und wir freuen uns auf die nächste Veranstaltung. Beim Testeinsatz mit dem Lamborghini Huracan GT3 beim 1000-Kilometer-Rennen haben die Fahrer das Rennen perfekt nutzen können, um wichtige Erfahrungen für die 24h von Spa zu sammeln. Das Ergebnis, P7 im Silver Cup, hat für diesen Lauf keine große Rolle gespielt. Es freut uns jedoch, dass wir wieder mal problemlos das Maximum an zur Verfügung stehender Fahrzeit nutzen konnten.“

Bereits in der kommenden Woche stehen die nächsten Rennen für die Mannschaft aus Wegberg im Terminkalender. Bei der 100. Auflage der 24h von Le Mans (Frankreich, 7.-11. Juni) startet Leipert Motosport im Rahmenprogramm. In den zwei 1-Stunden-Rennen des Michelin Le Mans Cups fahren Gerhard Watzinger (USA)/Brendon Leitch (NZ) und Gabriel Rindone (I)/Patrick Kujala (FIN) je einen Lamborghini Huracán GT3 Evo 2. Der nächste Lauf der Lamborghini Super Trofeo wird im Rahmen der Crowdstrike 24h Spa vom 28.06. bis 02.07.23 stattfinden.
Anzeige