Samstag, 22. Juni 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
RMC Cup Series
06.06.2023

Niklas Cassarino siegt in Urloffen

Die Erfolgsreise geht für Niklas Cassarino in die nächste Runde: Der Nachwuchsrennfahrer aus Mechtersheim hatte am vergangenen Wochenende im baden-württembergischen Urloffen erneut allen Grund zum Jubeln und ergatterte einen weiteren Goldpokal. In der Mini-Kategorie der Rotax MAX Challenge Cup Series ließ der Youngster seiner Konkurrenz keine Chance und siegte gleich doppelt.
 
Auf der 850 Meter langen Rennstrecke in Urloffen nahe Offenburg ging es für Kartrennfahrer Niklas Cassarino am zurückliegenden Wochenende wieder einmal ums Ganze. Beim Halbzeitrennen der RMC Cup Series griff der junge Motorsportler beim Clubsport-Pendant der RMC Germany in das Lenkrad seines Rennkarts und behauptete sich auf ein Neues als Top-Pilot seiner Kategorie.
 
Der Renntag begann für Niklas im Zeittraining bereits aussichtsreich. Als Zweiter seiner Kategorie verpasste der Nachwuchspilot die Pole-Position nur knapp und ging folglich motiviert in das darauffolgende Renngeschehen.
 
Dort ließ Niklas dann nichts mehr anbrennen. Im ersten Lauf übernahm der Schützling des Nees Racing-Teams nach wenigen Rennrunden das Zepter und gab dieses bis zum Fallen der Zielflagge nicht mehr her. Im zweiten Durchgang hielt Niklas daraufhin an seiner bärenstarken Performance fest, führte das Feld vom Start weg an und fuhr somit schließlich als strahlender Doppelsieger über die Ziellinie.
 
„Das war ein perfekter Renntag. In den beiden Wertungsläufen lief alles nach Plan und wir konnten jeweils mit der Rennbestzeit als Sieger in das Ziel fahren. Mit gutem Gefühl können wir nun in Richtung der kommenden Herausforderungen in der RMC Germany blicken“, freute sich Niklas nach der Siegerehrung.
 
Diese warten auf Niklas Cassarino nach einer kurzen Sommerpause Ende Juli. Dann startet die offizielle deutsche Meisterschaft des österreichischen Motorenherstellers im sächsischen Mülsen in die zweite Saisonhälfte. Als Meisterschaftszweiter hat Niklas noch alle Chancen.
Anzeige