Montag, 20. Mai 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
RMC Cup Series
19.09.2023

Louis Arnold gewinnt Saisonfinale der RMC Cup Series

Louis Arnold hat das Saisonfinale der RMC Cup Series 2023 im hessischen Wittgenborn für sich entschieden. Der 14-jährige Rookie aus Mannheim gewann beide Rennen und sicherte sich damit den dritten Platz in der Meisterschaft.

Im Qualifying sicherte sich Louis Arnold Startplatz 1 und gewann im Anschluss beide Rennen von der Pole-Position aus. In Rennen 1 überquerte er die Ziellinie mit fast 8 Sekunden Vorsprung – in Rennen 2 waren es immerhin 3 Sekunden. „Ich bin überglücklich“, sagte Arnold nach dem Rennen. „Das war ein perfektes Wochenende für mich. Ich habe alles gegeben und bin so stolz auf das Team und mich selbst.“

Anzeige
Arnold ist für das RTM Racing Team Marggraf am Start und vertritt den ADAC Nordbaden sowie den MSC Nussloch. „Ich möchte mich bei allen bedanken, die mich unterstützt haben – meiner Familie, meinem Team und meinen Sponsoren“, sagte Arnold. „Ohne sie wäre dieser Erfolg nicht möglich gewesen.“

Mit diesem Erfolg beim Saisonfinale konnte sich Arnold von P5 in der Meisterschaft noch auf den dritten Platz vorschieben.

Kommentiert wurde Louis bislang größter Erfolg im Motorsport von Swen Wauer, welcher bereits seinen Bundesendlaufsieg im Kartslalom 2018 medial begleitete. „Louis Arnold ist ein großes Talent“, sagte Wauer. „Er hat ein perfektes Wochenende hingelegt und sich verdient den dritten Platz in der Meisterschaft gesichert.“

Für Arnold geht es jetzt bereits in die Planung für 2024. „Es liegen einige spannende Optionen bereits auf dem Tisch, aber wir müssen sehen, wen wir als zusätzliche Unterstützer in unserem Sponsorennetzwerk begrüßen dürfen. Dann können wir erst entscheiden wie wir weitermachen. Aus eigener Kraft ist es sonst für uns fast unmöglich“, so Thomas Arnold, der Vater des Piloten.
Anzeige