Donnerstag, 29. Februar 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Motorshow Essen
01.12.2023

Nürburgring präsentiert sich auf Essen Motor Show

Der Nürburgring präsentiert sich auch dieses Jahr auf der Essen Motor Show. Besucher der Automobil- und Tuningmesse dürfen sich auf einen großen Stand rund um die Destination Nürburgring freuen. Bis zum 10. Dezember erwarten die Fans in Halle 3 am Stand 3A26 attraktive Fahrzeuge aus der Nürburgring-Welt, Simulatoren der Nürburgring eSports Bar, ein kleiner ring°fanshop, eine Verweil-Area im Stile des Nürburgring Ferienparks managed by Lindner, Gewinnspiele sowie die traditionelle Vorstellung des Eventkalenders für 2024.

Nürburgring. 280 Quadratmeter umfasst die Ausstellungsfläche des Nürburgrings bei der Essen Motor Show 2023. Gespickt sind diese mit zahlreichen Exponaten und Mitmachaktionen der Destination Nürburgring: Einsteigen können die Besucher zum Beispiel in einen High-Tech-Simulator der Nürburgring eSports Bar und dabei ein paar Runden in einem virtuellen Rennfahrzeug drehen, T-Shirts und Hoodies zu Sonderkonditionen abstauben, beim Schätzspiel des Rings starke Preise gewinnen oder beim Job-Pitstop den persönlichen Traumjob in der Grünen Hölle finden. Auch in diesem Jahr präsentiert der Nürburgring seine gesamte Bandbreite an vielfältigen Themen auf der Essen Motor Show. Ob die Events 2024, Touristenfahrten oder Rekordfahrten, Übernachtungsangebote des Nürburgring Ferienparks managed by Lindner oder die Angebote der Nürburgring eSports Bar und nuerburgring.tv. Traditionell stellt der Ring auch dieses Jahr auf der Messe seinen Eventkalender für das Jahr 2024 vor und verteilt diesen als praktischen Wandkalender an alle Fans.

Fahrzeuge von Touristenfahrten bis Nordschleifen-Rekordhalter

Gleich drei Fahrzeuge bestaunen die Besucher in diesem Jahr auf der Fläche des Nürburgrings. Einer der Hingucker und gleichzeitig Repräsentant der beliebten Touristenfahrten: Der Toyota GR86 des Nürburgring Influencers Misha Charoudin. Regelmäßig ist der Wagen im Rahmen der Öffnungszeiten auf der Nordschleife unterwegs. Sein Auto steht für tausende Liebhaber-Fahrzeuge, die jedes Jahr an den Ring kommen – sei es für eine oder hunderte Runden auf den schönsten 20,832 Kilometern der Welt. Mehr als eine Million Abonnenten verfolgen auf Youtube die Videos von Charoudin aus der Grünen Hölle. Nun steht der GR86 auf der Essen Motor Show – und auch sein Besitzer ist für die Fans an ausgewählten Tagen dort anzutreffen.

Anzeige
Ebenfalls auf dem Nürburgring-Stand zu bestaunen: der BMW M4 CSL als aktueller Rekordhalter in der Kategorie der Mittelklassewagen. Im Frühjahr dieses Jahres umrundete das 550 PS starke Fahrzeug die Nordschleife in 7:18.137 Minuten. Ein neuer Rekord für das Sondermodell, das zum 50-jährigen Bestehen von BMW M entworfen wurde. Auch Rennsport-Fans kommen nicht zu kurz: Der Mercedes-AMG GT3 des Teams Schnitzelalm Racing gehört zu den Publikumslieblingen bei den Langstreckenrennen auf dem Ring – und konnte 2023 mehrere Podiumsplatzierungen einfahren. Nun schmückt der grün-schwarze Rennwagen mit dem Stern den Stand in Halle 3 und gibt mit seiner Startnummer auch schon einen Ausblick auf ein weiteres Highlight: die ADAC RAVENOL 24h Nürburgring. Alle weiteren Termine aus der Nürburgring-Vielfalt, die von Motorsport über Festivals bis hin zu Sportevents auch 2024 wieder einiges zu bieten hat, finden sich ab sofort auf nuerburgring.de/events.

Frühbucherrabatt für Touristenfahrten-Saisonkarte

Pünktlich ab dem ersten Messetag startet auch eine weitere Aktion zu den Touristenfahrten: der Verkauf zum Frühbucher-Preis der Saisonkarte. Mit ihr können Touristenfahrer jedes Jahr beliebig viele Runden auf der Nordschleife und der Grand-Prix-Strecke drehen und von weiteren Vorteilen am Nürburgring profitieren. Hierzu gehören unter anderem ein exklusiver Trackwalk auf der Nordschleife zu Beginn der Saison, ein Gutschein für den ring°fanshop und Rabatte für viele Angebote wie auf der ring°kartbahn oder bei der Nürburgring eSports bar.

Wer bis zum 22. Dezember 2023 (12:00 Uhr) eine Saisonkarte erwirbt, bekommt diese zum Vorteilspreis von 2.750 Euro – anschließend gilt der reguläre Preis von 3.000 Euro. Der Verkauf erfolgt online unter www.nuerburgring.de.
Anzeige