Dienstag, 16. April 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Kartsport Allgemein
07.03.2023

Kartbahn Emsbüren gerettet

Gute Nachrichten für die Kartsport-Szene: Die Ende 2021 geschlossene Kartbahn in Emsbüren wird ihre Pforten noch dieses Jahr wieder öffnen.
 
Der Betrieb der 1998 in Niedersachsen unweit der niederländischen Grenze erbauten Kartstrecke wurde nach dem Verkauf vom neuen Eigentümer nicht fortgeführt. Tatsächlich vegetiert die Anlage seit 2022 vor sich hin. Dank Léon ten Hoedt wird sich das nun ändern. Der Niederländer hat jüngst einen Pachtvertrag für sieben Jahre unterschrieben und arbeitet seitdem mit Hochdruck an der Restaurierung.
 
Zahlreiche ehrenamtlich Helfer bemühen sich aktuell, der Kartbahn wieder zum alten Glanz zu verhelfen. Hierfür werden aktuell Bäume gefällt, Reifenstapel ausgetauscht, Gebäude gestrichen und Aufräumarbeiten durchgeführt. Ziel ist es, die Anlage schon Ende Mai wiederzueröffnen.
 
„Ich freue mich riesig die Kartbahn in Emsbüren wiederbeleben zu können. Wir haben viel vor und wollen hier ein Kartsport-Angebot für die Breite aufbauen. Bezahlbarer und nachhaltiger Kartsport ist unser Ziel: Wir planen zukunftsorientierte Produkte anzubieten, eine Kartschule zu etablieren und auch wieder Rennveranstaltungen zu organisieren, die für jeden zugänglich sind“, so Léon ten Hoedt.
 
Wer sich schon jetzt über die Möglichkeiten auf der Kartbahn Emsbüren informieren möchte, kann dies per E-Mail an leon.ten.hoedt@hotmail.nl tun.
Anzeige