Donnerstag, 13. Juni 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
GTC Race
29.03.2023

Allied-Racing erneut mit zwei GT4 im GTC Race unterwegs

Auch in der Saison 2023 wird Allied-Racing mit zwei Porsche 718 Cayman GT4 im GTC Race antreten. In den letzten Jahren hat sich das Team kontinuierlich zu einem Top-Team im internationalen Motorsport entwickelt und startete bereits die letzten zwei Jahre im GTC Race.

In der kommenden Saison wird erneut Egor Litvinenko in einem der beiden GT4-Porsche um Meisterschaftspunkte kämpfen. Der 18-Jährige steht erneut im GT4 Kader, wo alle 16- bis 30-jährigen Piloten um die vier kostenfreien GT3-Testplätze im Oktober kämpfen. 

Der zweite Porsche wird von Herolind Nuredini pilotiert. Der 16-Jährige wird bei Allied-Racing als „Driver of Promise“ gehandelt. Er ist einer der drei vielversprechenden Fahrertalente der Allied-Racing Junior Academy. 

Anzeige
„Unser Ziel ist es, junge Pilotinnen und Piloten nachhaltig aufzubauen“, so Teameigentümer Jan Kasperlik. „Unsere Junior Academy beschäftigt sich mit der Ausbildung junger Nachwuchsfahrer. Dabei geht es bei uns nicht nur um den Bereich des Fahrer Coachings im Auto. Die Junioren lernen während unserer Workshops auch mehr über Firmen-Networking, Sponsoren-Akquise, Fahrermanagement und Social-Media-Marketing. Hauptbestandteil der Allied-Racing Junior Academy ist das technische Verständnis des Rennfahrzeugs – was ist was und wie kommuniziere ich Fahrzeug-Feedback richtig.“

Seit 2019 engagiert sich Allied-Racing für den Aufbau von talentierten Nachwuchsfahrern. Ziel ist es, mit den jeweiligen Talenten eine starke Basis zu schaffen und die Fähigkeiten noch weiter auszubauen, um ihnen den Weg zum professionellen Rennfahrer zu ebnen.

Ein Baustein für Jan Kasperlik ist dabei auch das GTC Race. Der erfahrene Motorsportinsider sieht hier genau den richtigen Beginn für junge Talente: „Wir fühlen uns in der Serie sehr wohl und sehen hier noch einiges an Potenzial für die Zukunft. Daher freuen uns wir sehr auf die Zusammenarbeit“, so abschließend Jan Kasperlik.

GTC Race 2023
28.04. - 30.04.23 Hockenheimring
02.06. - 04.06.23 Lausitzring
30.06. - 02.07.23 Nürburgring
28.07. - 30.07.23 Oschersleben
13.10. - 15.10.23 Nürburgring
Anzeige