Samstag, 20. Juli 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
DKM
30.08.2023

Marc Gerstenkorn gewinnt DJKM-Halbzeitmeisterschaft

Nach einer zwölfwöchigen Pause meldete sich am vergangenen Wochenende die Deutsche Kart-Meisterschaft im Renngeschehen zurück. Im oberpfälzischen Wackersdorf fand die Halbzeit statt. Bei den Junioren verteidigte Marc Gerstenkorn seinen Spitzenplatz und sicherte sich den Titel des Halbzeitmeisters.

Seit dem Saisonstart in Mülsen gehört Marc Gerstenkorn zu den Favoriten in der höchsten deutschen Kart-Meisterschaft und wollte dieser Rolle natürlich auch im 1.190 Meter langen Pro Kart Raceland gerecht werden. Einige Gastfahrer sorgten für starke Konkurrenz und forderten den Youngster umso mehr – insgesamt gingen 132 Fahrerinnen und Fahrer an den Start.

Anzeige
Bei den Junioren hatte Marc zu Beginn einen holprigen Start, nach dem Qualifying lag er nur auf Rang sechs. Gemeinsam mit seinem Team TB Racing arbeitete er aber weiter an seiner Performance und steigerte sich im Verlauf der beiden Vorläufe auf Rang drei im Zwischenranking. “Wir hatten keinen perfekten Start in den Tag. Im weiteren Verlauf haben wir aber den nötigen Speed gefunden. Für morgen ist nun Regen gemeldet, das wird die Situation nochmal verändern”, fasste der 13-jährige Schweizer zusammen.

Auf nasser Strecke hatte Marc dann im ersten Finale einen perfekten Start und führte das Rennen bis kurz vor Ende an. “Mein Verfolger hing mir die ganze Zeit im Nacken, leider hat er am Ende noch eine Lücke gefunden. Da er ein Gastfahrer war, habe ich keinen Konter mehr gesetzt, die vollen Punkte waren mir in Hinsicht auf die Meisterschaft wichtiger”, resümierte Marc.

Der zweite Durchgang fand erneut auf nasser Strecke statt. Diesmal büßte er jedoch etwas ein und kam am Ende als Vierter ins Ziel. Für den Titelkampf sammelte der Landshuter trotzdem wichtige Punkte und freute sich am Abend über den Halbzeittitel. Ausruhen darf er sich aber nicht, sein direkter Verfolger hat nur zwei Punkte Rückstand. “Das werden noch zwei spannende Saisonrennen. Der nächste Lauf ist in Kerpen, auf der Strecke habe ich schon mehrmals gewonnen und möchte das gerne wiederholen”, so der Youngster abschließend.

In vier Wochen, vom 22.-24. September, finden auf dem traditionsreichen Kurs in Nordrhein-Westfalen die nächsten Rennen der Deutschen Kart-Meisterschaft statt.
Anzeige