Mittwoch, 19. Januar 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Kartsport Allgemein
13.01.2022

Valier Motorsport: Fahrerkader 2022 nimmt Form an

Die Saisonvorbereitungen laufen bei Valier Motorsport auch Hochtouren. Das Team, wird 2022 auf die Karts von FA setzen und den Schwerpunkt auf den X30-Sektor legen. Schon jetzt präsentiert Teamchef Klaus Valier seine Speerspitzen in der Senior-Klasse. 

Wieder mit von der Partie sind Felix Wischlitzki und Colin Sandner, die 2021 die Meistertitel im Süddeutschen- und Ostdeutschen ADAC Kart Cup einfahren konnten. Die beiden Champions erhalten Rückendeckung von den Neuzugängen Dennis Kessler, Leon Oldewalde und Stev Krause. Das Sextett wird neben Einsätzen im ADAC Kart Masters beziehungsweise der IAME Series Germany auch an zwei Rennen der IAME Euro Series im belgischen Genk und Mariembourg teilnehmen. Ausgewählte Rennen im Süddeutschen ADAC Kart Cup sowie Ostdeutschen ADAC Kart Cup sind ebenfalls geplant.

Anzeige
„Bei den Senioren haben wir einen schlagkräftigen Kader und ich bin zuversichtlich, dass uns eine erfolgreiche Saison bevorsteht. Wir wollen das Team zudem noch mit Junior-Fahrerinnen oder Fahrern verstärken. Hier laufen bereits Gespräche. Interessenten können sich gern unter k.valier@numus-gmbh.de oder unter der Mobilfunknummer 01 71 / 3 63 73 78 mit uns in Verbindung setzen.“

Bei der Wahl des Materials setzt Valier Motorsport auf FA-Kart von Fernando Alonso. Unterstützt wird das Team in der kommenden Saison von Technikpartner Ravenol Schmierstoffe, Messtechnik von AIM MyChron sowie FAE Motorentechnik und Kartsport Dischner.