Mittwoch, 19. Januar 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Kartsport Allgemein
05.01.2022

Kartodrom 2022: Neue Produkte und neuer Firmensitz

Pünktlich zum Jahresbeginn hat Kartodrom um Inhaber Andreas Matis einige Neuigkeiten zu verkünden. So wird das Unternehmen vom Niederrhein sein Produktangebot erweitern und neue Räumlichkeiten beziehen. Motorsport XL sprach mit Kartodrom-Inhaber Andreas Matis ….
Neues Jahr, neues Glück: Zum 1. Januar 2022 ist Kartodrom neuer Vertriebspartner von OTK. Wie kam es dazu?
„Das ist richtig. Ich war schon 2018 mit OTK-Chef Roberto Robazzi im Gespräch, allerdings kamen wir damals noch nicht zusammen, da mir die mangelnde Exklusivität des Vertriebsnetzes nicht zugsagte. In der Zwischenzeit ist das Angebot an neuen Kart-Marken aus dem Hause OTK deutlich gewachsen und für mich attraktiver geworden. Kartodrom wird künftig die Kartpalette von Gillard und Eos vertreiben. Dazu kommt das gesamte OTK-Zubehör- und Ersatzteil-Sortiment, das natürlich auch für andere Marken geeignet ist. Das komplette Angebot wird ab Anfang Februar bei uns verfügbar sein.“
Warum fiel die Wahl ausgerechnet auf die beiden erwähnten Marken?
„Gillard war schon immer eine herausragende Marke und hat unter Peter de Bruijn großartige Erfolge – unter anderem mit Kimi Räikkönen – eingefahren. Entsprechend machte es für mich Sinn, ein solches Traditionsprodukt ins Programm aufzunehmen. Hinzu kommt, dass Gillard in Deutschland noch keinen offiziellen Vertriebspartner hat, was auch für Eos gilt.“
Seit 2019 ist Kartodrom Importeur für die Kartmarke Intrepid. Wird dieses Angebot nun eingestellt?
„Ich bin nach wie vor voll vom Produkt überzeugt, aber die Zusammenarbeit mit Intrepid hat sich in der Corona-Zeit schwierig gestaltet. Eine Ersatzeilversorgung werden wir für unsere Kunden aber natürlich weiterhin gewährleisten.“
Wirst du mit Gillard und Eos auch ein Rennteam gründen?
„Definitiv nicht. Ich verstehe mich weiterhin als Großhändler. Unser Ziel ist es, weitere Partner, Händler oder Rennteams zu finden, die unsere Produkte auf breiter Front anbieten oder in den verschiedenen Kartrennserien einsetzen. Anfragen sind hier herzlich willkommen.“
In Kürze bezieht Kartodrom auch neue Räumlichkeiten. Warum war ein Umzug nötig und wo liegt der neue Standort?
„Der benötigte Platz wurde einfach immer größer. Neben der Lagerhaltung für das Rotax-Sortiment, erfordert mittlerweile auch die Reifenlagerung viel Raum. Hinzu kommen über 20 Miet- und Vorführkarts, die viel Fläche einnehmen. Um schließlich auch das zusätzliche Produkt-Angebot von OTK unterbringen zu können, war ein Umzug unausweichlich. Ab März werden wir in Kleve, nur sechs Kilometer vom aktuellen Firmensitz entfernt, einen neuen Standort mit einer Gesamtfläche von rund 450 Quadratmetern beziehen, womit wir für die Zukunft bestens gerüstet sind.“

Das ausführliche Interview gibt es in der kommenden Februar-Ausgabe von Motorsport XL, die ab dem 27. Janaur 2022 erhältlich ist.